Google Play Awards 2019: Das sind die Gewinner-Apps

Die ausgezeichneten Apps 2019 findet ihr im Google Play Store
Die ausgezeichneten Apps 2019 findet ihr im Google Play Store(© 2015 CURVED)

Die Gewinner der "Google Play Awars 2019" stehen fest: Zum vierten Mal in Folge hat der Suchmaschinenriese die aus seiner Sicht besten Apps ausgezeichnet. Die Anwendungen kommen dabei aus ganz unterschiedlichen Bereichen, von Produktivität bis hin zu Games.

Eine der Gewinner-Apps ist 2019 "Woebot: Your Self-Care Expert" (Kategorie "Standout Well-Being App"). In diesem Bereich geht es um Anwendungen, die "Leute darin bestärken, die beste Version ihres Lebens zu leben". Die App soll etwa in stressigen Situationen unterstützen, durch Schritt-für-Schritt-Anleitungen und einen "Stimmungs-Tracker". Den Google Play Award im Bereich Barrierefreiheit erhielt "Envision AI". Die App hilft Menschen mit Sehschwäche durch Beschreibungen von Szenerien dabei, sich zurechtzufinden.

"Canva" wie im Vorjahr dabei

Den "besten sozialen Einfluss" bescheinigt Google der App "Wisdo", in der es darum geht, Menschen zu verbinden, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Die App "Neverthink" soll euch mit ausgesuchten Videos das "beste Wohnzimmergefühl" vermitteln. Den Google Play Award 2019 in der Kategorie "Build for Billions" erhält "Canva". Mit dieser Anwendung könnt ihr auf einfache Weise Designs gestalten. Wenn ihr Brieffreunde finden wollt, hilft euch die App "Slowly" weiter (Best Breakthrough App).

Im Bereich Spiele gibt es mehrere ausgezeichnete Apps: so zum Beispiel das Puzzlespiel "Tick Tock" (Most Inventive). Die Auszeichnung für das "schönste Spiel" erhielt der RPG-Shooter "Shadowgun Legends". Das Spiel "Marvel Strike Force" wurde mit dem Google Play Award für "Best Breakthrough Game" ausgezeichnet.

Zu den nominierten Apps, die aber nicht gewonnen haben, gehören zum Beispiel die Android-App "PicsArt Photo Studio" und das Spiel "Asphalt 9: Legends". Eine App gehörte im Gegenzug bereits zu den Gewinnern eines Google Play Awards 2018: "Canva" wurde im vergangenen Jahr als "Standout Startup" ausgezeichnet.


Weitere Artikel zum Thema
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !11Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
Her damit !8SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.