Google Play - die neue zentrale Unterhaltungsplattform für Android

Überraschend hat Google heute angekündigt, die verschiedenen Plattformen Android Market, Google Music, Google Movies und Google Books zu einem einheitlichen Marktplatz namens Google Play zusammenzufassen. Mit Google Play soll der Nutzer zukünftig alles, was er an Entertainment, Multimedia und Unterhaltung auf seinem googlebetriebenen Endgerät konsumiert, an einem Platz beisammen haben können. Also quasi iTunes bzw. iCloud für Android.

Now your favorite movies, apps, and games are all in one place that's accessible from the Web and any Android device. Discover, buy and share like never before.[ad id="mobile_half"]

Google bietet nun also jedem Nutzer mit einem Google-Account einen Speicherplatz in der Cloud an, um dort zentral alle Daten abzulegen, die er auf seinen verschiedenen Geräten abrufbar haben möchte. Das war mit den einzelnen Diensten bisher auch schon möglich, aber durch die Zusammenführung wird es für jeden Nutzer nun ermöglicht, alle Daten an einem Ort abzulegen, ohne permanent zwischen den Diensten wechseln zu müssen.

 

With Google Play you can:
Store up to 20,000 songs for free and buy millions of new tracks
Download more than 450,000 Android apps and games
Browse the world’s largest selection of eBooks
Rent thousands of your favorite movies, including new releases and HD titles

Google Music (bisher nicht in Deutschland verfügbar) wird zu Google Play Music, der Google eBookstore (bisher nicht in Deutschland verfügbar) wird zu Google Play Books und Google Movies (bisher nur in den USA, Kanada und England verfügbar) wird zu Google Play Movies.

Aus dem Android Market wird der Google Play Store

Für Smartphone-Nutzer mit Android ab der Version 2.2 wird in den kommenden Tagen ein Update ausgerollt, bei dem aus dem Android Market der neue Google Play Store wird. Im Google Play Store wird man auch in Zukunft Apps und Games sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig herunterladen können, inhaltlich wird sich an der Plattform also nicht viel ändern, solange man in Deutschland keine Musik, Filme oder eBooks bei Google kaufen kann.