Google Play Games 2.0 rollt aus und sieht toll aus

Endlich rollen die Play Games 2.0 aus
Endlich rollen die Play Games 2.0 aus(© 2014 Google)

Auf der Google I/O angekündigt, erreicht Googles Gaming Hub Play Games in der aktualisierten Version 2.0 seit einigen Stunden nun endlich erste Geräte mit Android OS. Wir haben uns die neue Spielzentrale angesehen und sagen Euch, was neu ist.

Endlich erhalten mobile Android-Gamer einen vernünftigen Gaming Hub: Mit der Play Games-App gibt es den im Ansatz zwar schon länger, aber erst mit der Version 2.0, die aktuell ausgerollt wird, verdient das Ganze auch diesen Titel. Erst jetzt sehen Profil-Seiten der Spieler sowie Titel-Übersicht und -Seiten richtig schick aus.

Das neue Play Games-Spielerprofil(© 2014 CURVED Montage)

Aber auch funktional wurde Play Games erweitert. So gibt es nunmehr mehrere Kategorien an Benachrichtigungen, die sich einzeln deaktivieren lassen — diese sind Mehrspieler-Einladungen, Aufgaben respektive Quests, Geschenke und Anfragen sowie Levelaufstieg. Manche Games zeigen außerdem einen Screenshot des letzten Spielstandes in der Übersicht an und in den Spieler-Profilen wird aufgeschlüsselt, wie viele XPs, zu deutsch Erfahrungspunkte, Ihr in welchen Genres erspielt habt.

Was immer noch fehlt, ist eine Option, Spiele auszublenden — zwar gibt es einen Menüpunkt "Ausgeblendete Spiele", nur lässt sich keine Möglichkeit finden, Titel auf diese Liste zu setzen.

Die neuen Spiele-Seiten in Play Games(© 2014 Leo's Fortune, CURVED Montage)

Wie erwähnt wird das Update von Play Games automatisch und stufenweise verteilt. Wer nicht abwarten möchte und sich ein wenig mit seinem Android OS auskennt, findet den Download der apk-Datei zum Beispiel bei den Kollegen von androidnext hinter dem unten stehenden Quelllink.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien2
Peinlich !22Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nvidia Shield TV (2017) im Test: die Stre­a­ming-Box für Gamer
Marco Engelien1
Supergeil !7Im Lieferumfang von Nvidias Shield TV sind Fernbedienung und Controller
Das Nvidia Shield TV (2017) eignet sich nicht nur für Film-Fans, sondern auch für Gamer. Doch für wen lohnt sich der Kauf der Set-Top-Box?