Google Play Store: Das sind die besten Apps 2014

Der Google Play Store präsentiert die besten Apps 2014
Der Google Play Store präsentiert die besten Apps 2014(© 2014 Google, CURVED Montage)

Bahn frei für die ersten Bestenlisten des Jahres: Im Google Play Store gibt es ab sofort die vermeintlich besten Apps 2014 aufgelistet in loser Reihenfolge zu sehen. Darin finden sich alte wie neue Apps, deren Zusammenstellung völlig subjektiv zu sein scheint – nach welchen Kriterien Googles Auswahl erfolgte, lässt sich leider nicht wirklich sagen. 

65 Apps hat Google in seiner Bestenliste zusammengestellt. Unter den Highlights des ablaufenden Jahres finden sich neben bekannten Apps wie Threema oder Shazam auch neue Anwendungen wie Over oder Strive. Was bei der Zusammenstellung auffällt, ist, dass es sich bei den meisten Apps um kostenlose Angebote handelt, sofern man von den In-App-Käufen bei manchen Vertretern absieht. Das Hauptaugenmerk bei der Top-Liste liegt zudem eindeutig in den Bereichen Messaging und Produktivität.

Top-Apps im Google Play Store: News statt Games

Weiterhin haben es mit CNN, BuzzFeed oder NYTimes auch einige Nachrichten-Apps in die Bestenliste geschafft. Spiele sucht man dagegen vergebens in der Zusammenstellung. Andere Anwendungen wie Threema und Telegram könnten es auch durch ihren explosiven Anstieg an Popularität in das Best-of geschafft haben. Große Namen wie Facebook und auch WhatsApp tauchen in der Liste wiederum nicht auf. Im Großen und Ganzen hat Google mit seinen besten Apps 2014 auf jeden Fall eine nette Auswahl an nützlichen Anwendungen zusammengetragen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !29Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.