Google Play Store: Das sind die besten Spiele und Apps 2018

Zum besten Spiel des Jahres hat Google "PUBG Mobile" erklärt
Zum besten Spiel des Jahres hat Google "PUBG Mobile" erklärt(© 2018 CURVED)

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu – und im Google Play Store wurden jetzt die besten Spiele und Apps des Jahres bekannt gegeben. In gleich mehreren Kategorien gibt es hier Sieger. Zudem durften auch die Nutzer ihre Favoriten wählen. Zur besten Anwendung haben diese eine Dating-App erklärt.

Spiel des Jahres ist im Google Play Store "PUBG Mobile" geworden. Die Auswahl kommentiert der Suchmaschinenriese damit, dass dieser Titel "die Massen begeistert" hat. Zudem ist von "wahnsinnig unterhaltsamen Showdowns" im Battle Royale die Rede. Falls ihr euch fragt, wieso sich das Spiel selbst gegen "Fortnite" durchgesetzt hat: Der Titel ist gar nicht im Play Store verfügbar. Aktuell könnt ihr euch die Beta nur über die offizielle Webseite des Herstellers besorgen.

"Clash Royale" gewinnt Wahl

Die Android-Nutzer selbst haben allerdings ein anderes Spiel des Jahres gewählt: Als Sieger hat sich "Clash Royale" gegen "PUBG Mobile", "Pokémon Go", "FIFA" und weitere Spiele durchgesetzt. Im Google Play Store wurden zusätzlich noch die besten Games in bestimmten Kategorien gekürt. Unter "Die besten Wettkampfspiele" finden sich neben "PUBG" etwa "Dragon Ball Legends", "Asphalt 9", "Lineage 2: Revolution" und "Badland Brawl".

"Die besten Gelegenheitsspiele 2018" sind "Die Sims Mobile", "Orbia", "Murder in the Alps", "Faraway 3" und "Candy Crush Friends Saga". Google hat zudem "Gorogoa", "Hero Hunters", "Battlelands Royale", "Umiro" und die Mobile-Version von "Life is Strange" zu den innovativsten Spielen des Jahres gekürt. Letztgenanntes ist ein Adventure von Dontnod, das zuvor auf PC und Konsolen erschienen ist. Von der Fortsetzung "Life is Strange 2" ist bereits Episode 1 verfügbar – allerdings nicht für Smartphones und Tablets.

Zuletzt listet der Google Play Store "Die besten Indie-Spiele 2018" auf: "Returner 77", "Reigns: Game of Thrones", "Alto's Odyssey", "Cube Escape: Paradox" und "Evoland 2". Unter den Games aller genannten Kategorien sind auch einige, die ihr euch kostenlos herunterladen könnt. Andere wiederum kosten knapp fünf Euro.

"Clash Royale" ist schon etwas älter, aber offenbar immer noch sehr beliebt(© 2016 CURVED)

Dating steht hoch im Kurs

Als App des Jahres hat die Google-Redaktion "Drops" ausgewählt. Hierbei handelt es sich um eine Anwendung, mit der ihr neue Sprachen lernen könnt. Die Nutzer selbst sprechen aber offenbar lieber die Sprache der Liebe. Sie haben die Dating-App "Lovoo" zur Software des Jahres erklärt. Zu den Besonderheiten zählt hier ein Flirt-Radar, das euch Singles in eurer Nähe anzeigt. Ähnlich wie bei "Tinder" könnt ihr zudem durch die Profile wischen und markieren, wer euch gefällt.

Zu den "Unterhaltsamsten Apps 2018" gehören die "Malen nach Zahlen"-App "No.Draw", "Musicmatch Songtexte", Instagrams Video-Anwendung "IGTV", Bildbearbeitungsprogramm "Vimage" und Social-Media-Plattform "TikTok". Unter den "besten Geheimtipps" des Jahres findet ihr "Slowly", eine Art Brief-Simulator, bei dem es Tage dauern kann, bis eine digitale Nachricht von euch sein Ziel erreicht. Mit dabei sind außerdem "Näh ich mir", die AR-App "Just a Line" und "Luci".

Eine weitere Kategorie nennt sich "Die besten Apps zur Selbstoptimierung 2018". Für eure persönliche Fortbildung empfiehlt der Google Play Store "BBC Learning English", Programmier-Lernprogramm "Mimo", Workout-Helfer "Keep", die Gitarren-App "Ultimate Guitar" sowie die App des Jahres "Drops". Zuletzt wurden noch "Die besten Alltagshelfer 2018" gekrönt. Darunter sind Notizen-App "Squid", Finanz-Anwendung "Wallet", Nachrichten-Programm "DeinUpdate", Meditations-Helfer "Calm" und Selfie-Optimierer "Facetune".


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Fold: Das ist Samsungs falt­ba­res Smart­phone
Marco Engelien
Justin Denison stellt das Galaxy Fold vor.
Endlich hat Samsung weitere Details zu seinem faltbaren Smartphone verraten und das Galaxy Fold offiziell vorgestellt. Alle Infos dazu gibt es hier.
LG Q60 und Co.: Herstel­ler kündigt drei neue Mittel­klasse-Smart­pho­nes an
Francis Lido
Von links nach rechts: LG Q60, K50 und K40
LG hat drei neue Smartphones vorgestellt: LG Q60, K50 und K40 gehören der Mittelklasse an.
Bixby: Samsungs Sprachas­sis­tent star­tet offi­zi­ell in Deutsch­land durch
Christoph Lübben
Her damit !6Bixby hat ab sofort Verständnis für euch, wenn ihr Deutsch sprechen wollt
Bixby hat eine neue Sprache gelernt: Ab sofort könnt ihr den Samsung-Assistenten auch offiziell auf Deutsch verwenden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.