Google Play Store zeigt nun App-Werbung in den Suchergebnissen

Weg damit !19
Eine kleine "Ad"-Flagge unterscheidet die App-Werbung vom Rest
Eine kleine "Ad"-Flagge unterscheidet die App-Werbung vom Rest(© 2015 Google, CURVED Montage)

Die Werbefreiheit im Google Play Store hat ein Ende: Ganz oben in der Ergebnisliste Eurer Suche muss nicht immer die beste App stehen. Neuerdings können sich App-Anbieter hier einkaufen und Werbung für ihre Software im Play Store platzieren.

Die beworbenen Apps sehen den eigentlichen Suchergebnissen zum Verwechseln ähnlich. Einzig eine winzige Kennzeichnung hebt sie ab: eine kleine, gelb hinterlegte Flagge mit der Beschriftung "Ad". Hierzulande dürfte dort dann "Werbung" stehen, was die Kennzeichnung größer und damit auffälliger machen würde.

Augen auf beim App-Kauf

Play Store Search Ads
App-Werbung im Play Store(© 2015 Google)

Es wird in Zukunft also häufiger vorkommen, dass die erstgenannte App Eurer Play Store-Suche nicht diejenige ist, die Googles Suchalgorithmus Euch eigentlich empfehlen würde – sondern Werbung. Das ist aber halb so wild, denn die Funktion basiert auf Googles AdWord-Dienst, sodass die App-Werbung durchaus auch zu Eurer eigentlichen Suchanfrage passen dürfte. Es macht die Play Store-Kampagnen nämlich auch für die Anzeigenkunden attraktiver, wenn Ihre Werbung nur denjenigen Nutzern gezeigt wird, die sich vermutlich auch dafür interessieren – und darauf basiert Googles Geschäftsmodell ja weitgehend.

Das Feature wurde nach seiner Ankündigung im Februar bereits mit einigen ausgewählten Partnern getestet. Nun verkündete Google, dass die Play Store-Werbekampagnen für alle Interessenten zugänglich gemacht werden – und damit auch mehr Kunden erreichen dürften.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
Das Samsung Galaxy Tab S3 im Test: der gläserne Enter­tai­ner
Marco Engelien7
UPDATEHer damit !32Das Samsung Galaxy Tab S3
8.6
Das Samsung Galaxy Tab S3 ein richtig schickes Gerät. Kann das Premium-Tablet aber auch durch Leistung überzeugen? Der Test gibt die Antwort.