Google Präsentationen: Slide-App nun auch für iOS

Mit Google Präsentationen lassen sich nun auch unter iOS kostenlos Vortragsmaterialien bearbeiten
Mit Google Präsentationen lassen sich nun auch unter iOS kostenlos Vortragsmaterialien bearbeiten(© 2014 Google, CURVED Montage)

Der Name ist Programm. Mit der neuen Google Präsentationen-App für iOS-Geräte lassen sich nun auch auf iPhones oder iPads Folien für Vorträge erstellen und bearbeiten.

Nachdem bereits seit einigen Wochen Google Docs und Google Tabellen zum Download bereitstehen, hat das Unternehmen jetzt auch die kostenlose App zum Erstellen von Präsentationen unter iOS veröffentlicht. Damit tritt Google mit seiner Software in direkte Konkurrenz zu den Programmen Keynote von Apple und Powerpoint von Microsoft. Außerdem wird auch die Release-Politik weitergeführt, bei der einzelne Disziplinen der Google Drive-App zusätzlich als separate Software angeboten werden. Für Android Geräte ist Google Präsentationen ebenfalls erhältlich.

Google Präsentationen funktioniert auch offline

Die neue Google Drive-Auskopplung lässt Euch nun nicht nur Präsentationen auf iOS-Geräten anfertigen, sondern auch bestehende bearbeiten, die beispielsweise per Webanwendung oder auf einem anderen Gerät erstellt wurden. Zudem ist es möglich, Folien freizugeben, so dass andere Anwender diese bearbeiten können. Nutzer von Microsofts Powerpoint können ihre bisherigen Dateien nicht nur innerhalb der App öffnen, sondern auch bearbeiten und speichern.

Für die Synchronisation einer Präsentation ist zwar eine Internetverbindung nötig, doch lässt sich mit der Software auch ohne Netzanbindung arbeiten. Komfortabel ist zudem, dass alle Arbeitsfortschritte sofort und automatisch gespeichert werden, und dass sich fertige Präsentationen auch direkt vom iOS-Gerät aus vorführen lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte bald für News Gebühr erhe­ben
Guido Karsten2
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.
Google Play Protect: So will Google Eure Smart­pho­nes vor Malware bewah­ren
Google Play Protect scannt Eure Apps auf Malware (links) und warnt in Chrome vor unsicheren Webseiten (rechts)
Google schützt Euch noch besser vor Viren und Malware: Play Protect scannt Euer Smartphone nach Schadsoftware. Der Rollout ist nun gestartet.