Google Präsentationen: Slide-App nun auch für iOS

Mit Google Präsentationen lassen sich nun auch unter iOS kostenlos Vortragsmaterialien bearbeiten
Mit Google Präsentationen lassen sich nun auch unter iOS kostenlos Vortragsmaterialien bearbeiten(© 2014 Google, CURVED Montage)

Der Name ist Programm. Mit der neuen Google Präsentationen-App für iOS-Geräte lassen sich nun auch auf iPhones oder iPads Folien für Vorträge erstellen und bearbeiten.

Nachdem bereits seit einigen Wochen Google Docs und Google Tabellen zum Download bereitstehen, hat das Unternehmen jetzt auch die kostenlose App zum Erstellen von Präsentationen unter iOS veröffentlicht. Damit tritt Google mit seiner Software in direkte Konkurrenz zu den Programmen Keynote von Apple und Powerpoint von Microsoft. Außerdem wird auch die Release-Politik weitergeführt, bei der einzelne Disziplinen der Google Drive-App zusätzlich als separate Software angeboten werden. Für Android Geräte ist Google Präsentationen ebenfalls erhältlich.

Google Präsentationen funktioniert auch offline

Die neue Google Drive-Auskopplung lässt Euch nun nicht nur Präsentationen auf iOS-Geräten anfertigen, sondern auch bestehende bearbeiten, die beispielsweise per Webanwendung oder auf einem anderen Gerät erstellt wurden. Zudem ist es möglich, Folien freizugeben, so dass andere Anwender diese bearbeiten können. Nutzer von Microsofts Powerpoint können ihre bisherigen Dateien nicht nur innerhalb der App öffnen, sondern auch bearbeiten und speichern.

Für die Synchronisation einer Präsentation ist zwar eine Internetverbindung nötig, doch lässt sich mit der Software auch ohne Netzanbindung arbeiten. Komfortabel ist zudem, dass alle Arbeitsfortschritte sofort und automatisch gespeichert werden, und dass sich fertige Präsentationen auch direkt vom iOS-Gerät aus vorführen lassen.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 5 und Pixel 4a 5G: Google legt sich auf einen Termin fest
Lars Wertgen
Her damit11Vom Google Pixel 4a wird es auch eine 5G-Variante geben
Noch vor Ende des Monats stellt Google zwei neue Smartphones vor: das Google Pixel 5 und Pixel 4a 5G. Das hat der Hersteller offiziell bestätigt.
Android 11: Update-Über­sicht – diese Handys bekom­men die Aktua­li­sie­rung
Francis Lido
UPDATEAuf Pixel 3 XL (Bild) und Co. steht Android 11 bereits als stabile Version zur Verfügung
Android 11 kommt – aber nicht für alle Smartphones zur selben Zeit. Lest jetzt, welche Geräte das Update erhalten haben oder noch bekommen.
ColorOS 11 vorge­stellt: So wird Android 11 auf Oppo Find X2 und Co.
Francis Lido
Das Oppo Find X2 (Pro) bekommt ColorOS 11 als Erstes
Oppo wird Android 11 im Paket mit ColorOS 11 ausrollen. Nun hat der Hersteller die neue Benutzeroberfläche für Oppo Find X2 und Co. vorgestellt.