Google Project Tango: Tablet ab Ende August auch in Deutschland erhältlich

Supergeil !5
Bald kommt das Sensoren-Tablet des Project Tango auch nach Europa
Bald kommt das Sensoren-Tablet des Project Tango auch nach Europa(© 2014 Google Atap)

Google öffnet sein Project Tango-Tablet für andere Länder: Seit dem 4. August 2015 kann das Gerät über den Google Store auch außerhalb der USA erworben werden. Zum Start gibt es das Entwickler-Kit des Gerätes nun auch in Südkorea und Kanada.

Ab dem 26. August soll das Project Tango-Tablet dann in vielen Ländern Europas verfügbar sein, unter anderem in Großbritannien, Frankreich, Italien, der Schweiz, den skandinavischen Ländern und auch in Deutschland, berichtet 9to5Google. Erst seit Ende Mai kann das Tablet in den USA ohne Einladung im Google Store zum Preis von 512 Dollar gekauft werden. Auch wenn jedermann das Gerät erwerben kann, richtet sich das Angebot nach wie vor in erster Linie an Entwickler, woraufhin die Bezeichnung "Development Kit" hindeutet.

Dreidimensionale Darstellung von Räumen

Unter der Bezeichnung "Project Tango" entwickelt Google Geräte, die mithilfe spezieller Sensoren und Kameras Räume in drei Dimensionen erfassen können. Die Darstellung dieser Räume erfolgt dann über entsprechende Karten. Für das Tablet gibt es eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten: So könnten beispielsweise Architekten und Software-Entwickler auf diese Weise ohne großen Aufwand akkurat Entfernungen und Objekte ausmessen. Auch ein ähnlich ausgestattetes Smartphone soll bereits im Rahmen des Projekts geplant sein.

Das Tablet des Project Tango enthält einen Tegra K1-Prozessor von Nvidia, der von 4 GB RAM unterstützt wird. Der interne Speicherplatz umfasst 128 GB. Das Display misst in der Diagonale 7 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf. Wie viel das Tablet zum Start in Deutschland kosten wird, ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird der Preis aber bei ungefähr 450 bis 500 Euro liegen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 kommt am 29. März: Keynote-Termin ist offi­zi­ell
Jan Johannsen3
Her damit !14Samsung stellt das Galaxy S8 am 29. März vor.
Samsung hat bei seiner MWC-Pressekonferenz das Galaxy S8 nicht vorgestellt, aber das Datum für die Vorstellung bekanntgegeben.
Huawei P10 im Test: das Insta­gram-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Felix Disselhoff13
Her damit !33Das Huawei P10 in Graphite Black
Schickes Design, Top-Kamera und schnelle Hardware: Warum das Huawei P10 der Star des Mobile World Congress in Barcelona ist.
Samsung Galaxy Book im Test: das Tablet für Profis im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien3
Her damit !7Das Samsung Galaxy Book
Samsung Galaxy Tab Pro S ist ein sperriger Begriff. Das findet auch Samsung und nennt den Nachfolger schlicht Galaxy Book. Was es kann? Das Hands-on.