Google senkt Preis für Maps-API

Nutzer von Google Maps-API müssen im Vergleich zu früher drei Viertel weniger bezahlen. Statt der bisher geltenden 4 US-Dollar verlangt der Konzern nun maximal einen Dollar. Der festgelegte Preis bezieht sich auf 1.000 Kartenabrufe und ist von dem verwendeten API abhängig, der aber erst bei 25.000 Aufrufe am Tag gültig wird - und auch erst ab 90 Tagen über diesem Wert.



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.