Google soll Android TV bei der I/O-Konferenz vorstellen

Her damit !23
Google hat aus den Fehlern seiner ersten TV-Box gelernt und soll jetzt Android TV auf den Markt bringen.
Google hat aus den Fehlern seiner ersten TV-Box gelernt und soll jetzt Android TV auf den Markt bringen.(© 2014 CC: Flickr/michael.speigner)

Der Suchmaschinenkonzern hat die Präsentation seines neuen Fernseh-Gadgets Android TV für die Entwickler-Konferenz im Juni geplant. Das Gerät soll einfacher zu bedienen sein und sich im Gegensatz zu Google TV auf Online-Services konzentrieren.

Games und Streaming-Dienste

Die ersten Schritte im Digital-TV-Geschäft sind Google 2010 mit dem Launch von Google TV nicht gelungen. Jetzt wagt sich der Konzern erneut an das Thema. Android TV heißt das neue Produkt, und es soll bei der zweitägigen Developer-Konferenz I/O vorgestellt werden. Das Event findet dieses Jahr vom 25. bis 26. Juni in San Francisco statt.

Bestätigt ist weder der Launch noch dass Android TV überhaupt existiert. In den vergangenen Wochen haben sich jedoch die Hinweise auf die Set-Top-Box verdichtet. Das Tech-Portal GigaOm berichtet, dass Google bereits mit den großen Medienanbietern und Streaming-Dienstleistern wie Netflix und Hulu verhandelt. Diese sollen in das TV-Gerät integriert sein. Zudem soll das Android-basierte Device verstärkt auf Games setzen. Insgesamt habe sich das Entwickler-Team im Gegensatz zu Google TV auf Online-Services anstatt auf die Verbindung zum Fernsehen konzentriert.

Erweiterung des Chromecasts

Ein großer Unterschied wird den Gerüchten zufolge auch das User Interface sein. "Pano" nennt das Unternehmen intern das Feature, das Content in Karten strukturiert und Euch ihn horizontal durchstöbern lässt. Warum der Silicon Valley-Riese neben dem Chromecast, der sich bereits mehrere Millionen mal verkauft hat, ein weiteres Gadget für TV-Geräte plant, hat wohl mit den beschränkten Funktionen des Sticks zu tun.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !86Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.