Google stellt Chromecast Audio ein

Google hat die Produktion von Chromecast Audio eingestellt
Google hat die Produktion von Chromecast Audio eingestellt(© 2015 CURVED)

Es hat sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: Google Chromecast Audio wurde eingestellt. Das Zubehör richtet sich unter anderem an Besitzer von älteren Soundboxen, die noch keine Wiedergabe von Inhalten aus dem Internet unterstützen.

"Unser Produktportfolio wird ständig weiterentwickelt und wir haben mittlerweile eine Vielzahl an Produkten, mit denen Nutzer Musik hören können", erklärt ein Pressesprecher von Google gegenüber 9to5google das Aus der Chromecast-Audio-Produkte. Keine Sorge: Wer das Gadget besitzt, kann auch künftig Musik, Podcasts und Co. streamen. Google unterstützt die Geräte weiterhin, heißt es in dem Statement weiter.

Begehrte Resterampe

Die Spekulationen kamen bereits kurz zuvor auf, nachdem auf Reddit ein Nutzer aus Großbritannien schrieb, dass Google seine Bestellung storniert habe. Das Unternehmen habe die Produktion eingestellt, weshalb man den Bestand nicht mehr auffüllen könne, soll ihm der Kundenservice verraten haben. Im offiziellen deutschen Google Store gibt es offenbar noch letzte Exemplare. Wer sich noch einen Google Chromecast Audio sichern möchte, muss aber offenbar schnell sein. Laut diversen Medien leeren sich die Lagerbestände zumindest in den USA rasant.

Google Chromecast Audio ist insbesondere bei Nutzern beliebt, die Musik auf ihre älteren Hifi-Systeme streamen möchten. Was durchaus nachvollziehbar ist: Die alten Boxen liefern mitunter besseren Sound als jüngere Lautsprecher. Sie haben ohne Chromecast Audio allerdings den Nachteil, dass sie nur CDs (und Kassetten) abspielen. Google macht jene Anlagen smart. Zudem unterstützt das Gadget die Multiroom-Wiedergabe. Chromecast Audio für den heimischen Musikgenuss erschien ursprünglich im September 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Musik im ganzen Haus: So stat­tet Ihr jeden Laut­spre­cher mit Blue­tooth aus
Daniel Lüders
Der Bluetooth Audio Adapter von Logitech bringt Lautsprechern das Funken bei
Die meisten Lautsprecher sind von sich aus nicht streamingtauglich. Aber mit einem Trick könnt Ihr ihnen eine Bluetooth-Anbindung verpassen.
Neue LG-Laut­spre­cher brin­gen Support für Google Chro­me­cast mit
Guido Karsten
LGs neue Soundbars könnt Ihr per Google Cast mit dem Smartphone ansteuern, als wäre ein Chromecast-Stick angeschlossen
LG will auf der CES 2016 drei neue Soundbars vorstellen: An sie sollt Ihr per Google Cast Musik übertragen können – und zwar ohne Chromecast-Stick.
Chro­me­cast Audio stre­amt Songs jetzt in mehrere Räume gleich­zei­tig
Christoph Groth
Supergeil !5Mehrere Chromecast Audio lassen sich nun zu einer Gruppe zusammenfassung und gleichzeitig mit Sound versorgen
Chromecast Audio streamt jetzt auch im Verbund: Mit dem neuesten Update übertragt Ihr Eure Songs auf Wunsch auch in mehrere Räume gleichzeitig.