Google stellt neue Suchfunktion vor

Die neue Google-Suche soll dynamischer sein
Die neue Google-Suche soll dynamischer sein(© 2018 Google)

Die Google-Suche nutzen wir seit nunmehr 20 Jahren, um uns rasch mit neuen Informationen zu versorgen. Nun hat das Unternehmen sein Steckenpferd überarbeitet und neue Funktionen vorgestellt.

Viele Suchanfragen seien nicht einfach zu beantworten und erstrecken sich manchmal über mehrere Tage, meint Google. Das kann die Planung des Urlaubs sein oder das regelmäßige Nachschlagen "einfacher Rezepte zum Abendessen". Auf diesem Weg will das Unternehmen seine Nutzer nun intensiver begleiten. Neue Funktionen sollen es euch "ermöglichen, morgen dort weiterzumachen, wo ihr gestern aufgehört habt. Und wir helfen euch, den Überblick über nützliche Ideen und Inhalte zu behalten."

Google sieht sich als Begleiter

Dies gelingt über Aktivitätskärtchen, die relevante und bereits besuchte Seiten anzeigen. Das Feature soll euch dabei helfen, Schritte zurückzuverfolgen, damit ihr nicht jedes Mal bei Null anfangt. Die Funktion soll noch in diesem Jahr erscheinen und wird nicht bei jeder Suche angezeigt, sondern nur, wenn sie nützlich ist.

Eine weitere Option, die nach einem ähnlichen Muster funktioniert: Sammlungen. Hortet lange und komplexe Suchen für später und erweitert diese nachträglich um nützliche Inhalte. Ihr könnt auch Aktivitätskärtchen zu einer Sammlung hinzufügen. Das Feature hilft nicht nur bei der Organisation, Google ergänzt die Suche zudem um passende Vorschläge. Das Feature ist für Herbst 2018 angekündigt.

Dynamische Suche

Außerdem soll die Organisation eurer Suchergebnisse dynamischer werden. Manchmal sei Nutzern nicht klar, welche Suchbegriffe sie verwenden müssen, um ans Ziel zu gelangen. Ein neues Feature soll Abhilfe schaffen. Google erklärt: "Statt Informationen innerhalb einer Reihe von vorgegebenen Kategorien zu präsentieren, können wir intelligent die relevantesten Unterthemen für eure Suche anzeigen. So könnt ihr noch leichter Informationen erkunden."

Wenn ihr zum Beispiel einfach nur nach "Corgis" sucht, seht ihr nun ganz oben in den Registerkarten die häufigsten und relevantesten Unterthemen zu der gesuchten Hunderasse. Die angezeigten Daten basieren auf aktuell im Netz interessanten Inhalten. Ihr könnt also nach einem simplen Begriff suchen und erhaltet trotzdem viele relevante Antworten, wie etwa Pflegetipps. Das Feature ist bereits verfügbar und soll in Zukunft erweitert werden.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.
Google Pixel 4a XL: Wieso wurde dieses Schmuck­stück einge­stampft?
Michael Keller
Smart9Das Pixel 4 (Bild) bekommt leider keinen Maxi-Ableger
So hätte das Google Pixel 4a XL ausgesehen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die das Design des Maxi-Smartphones preisgeben.