Google-Suche macht Euer Smartphone zur Wasserwaage

Auch auf dem iPhone soll die Google-Suche im Chrome-Browser die Wasserwaagen-Funktion ermöglichen
Auch auf dem iPhone soll die Google-Suche im Chrome-Browser die Wasserwaagen-Funktion ermöglichen(© 2015 CURVED Montage)

Spezielle Funktion in der Google-Suche: Der Suchmaschinenkonzern beweist immer wieder Humor und überrascht mit einer Menge an skurrilen Features – die nur über spezielle Suchworte abgerufen werden können. Eine nun entdeckte Funktion könnte sich aber besonders für Smartphone-Besitzer als nützlich erweisen. Allerdings scheinen nicht Anwender aus allen Regionen davon zu profitieren.

Offenbar enthält die Google-Suche im Browser von Android 5.1 oder höher eine eingebaute Wasserwaagen-Funktion, die sich mit den Suchworten "Bubble Level" starten lässt, wie Android Police herausgefunden hat. Danach soll im Browser eine Ellipse erscheinen, die wohl der Luftblase in einer Wasserwaage gleichen soll. Je nachdem wie das Smartphone geneigt wird, wandert die Luftblase nach links oder rechts.

Google-Wasserwaage wohl nicht besonders genau

Allerdings soll diese Web-App nicht besonders genau arbeiten, was wohl auch an der langsamen Programmierschnittstelle liegt. Dennoch könnte diese Funktion zumindest im Notfall eine Wasserwaagen-App ersetzen, die Ihr sonst extra herunterladen müsst.

Übrigens soll der Trick auch auf Geräten wie dem iPhone 6s funktionieren – vorausgesetzt, Ihr nutzt Googles eigenen Chrome-Browser. In einem Test mit einem iPhone 6 Plus konnten wir die Wasserwaagen-Funktion allerdings nicht hervorzaubern, was möglicherweise daran liegen könnte, dass dieses Feature zumindest für das iPhone nicht in allen Ländern verfügbar ist. Diejenigen unter Euch, die kein Glück dabei haben, könnte die Eingabe der Suchworte "find chuck norris" zumindest zum Schmunzeln bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido2
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Schnit­tig wie ein Model S: So könnte ein Tesla-Smart­phone ausse­hen
Guido Karsten
Concept Creator YouTube Tesla Phone
Tesla ist derzeit in aller Munde. Passend dazu haben Konzept-Designer sich nun überlegt, wie ein Smartphones des Autobauers aussehen könnte.