Google-Suche ohne Internet: Die Google-App bekommt eine Offline-Funktion

Mit der neuen Google-App könnt Ihr auch offline nach Inhalten suchen.
Mit der neuen Google-App könnt Ihr auch offline nach Inhalten suchen.(© 2017 CURVED)

Nach Chrome bekommt nun auch die Google-App für Android eine Offline-Funktion. Habt Ihr keinen Empfang und tippt eine Suchanfrage ein, bekommt Ihr das Ergebnis automatisch, sobald wieder eine Internetverbindung besteht.

Wenn Ihr früher in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung unterwegs wart und etwas in der Google-App suchen wolltet, standet Ihr vor einem Problem: Google verweigerte schlicht den Dienst. Mit der neuen Version der Google-App für Android ändert sich das. Habt Ihr keinen Empfang, könnt Ihr Eure Suchanfrage trotzdem eingeben. Sobald Euer Smartphone wieder eine Verbindung hergestellt hat, liefert Euch die Anwendung die Resultate der Suche.

Automatische Suche kostet angeblich wenig Volumen und keinen Akku

Auf diese Weise müsst Ihr nicht immer das Display im Blick haben, um zu schauen, ob sich der Empfang bessert. Ihr kommt einfach eine Push-Nachricht. Shekhar Sharad, Produktmanager bei Google schreibt dazu im Blog im des Unternehmens: "Die Google-App wird hinter den Kulissen arbeiten um herauszufinden, wann eine Verbindung verfügbar und liefert die Ergebnisse sobald die Suche beendet ist."

Laut Sharad müsst Ihr Euch keine Sorgen um die Akkulaufzeit machen. Darauf habe die neue Funktion keine negativen Auswirkungen. Lediglich das Datenvolumen werde durch die Hintergrundsuche minimal beeinträchtigt. Wollt Ihr ganz auf Nummer sicher gehen, könnt Ihr Euch mit der aktuellen Version des Chrome-Browser für Android Inhalte wie Videos oder Webseiten auch vorab für unterwegs herunterladen. Dann müsst Ihr Euch um den Empfang gar keine Sorgen mehr machen.

Per Push werdet Ihr über neue Suchergebnisse benachrichtigt.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Google Play Store durch verschärfte Richt­li­nien deut­lich siche­rer
Francis Lido
Google Play Protect sucht auf eurem Smartphone nach gefährlichen Apps
Im Google Play Store gelten seit einiger Zeit strengere Richtlinien. Diese sollen entscheidend zur Sicherheit beigetragen haben.
Google Gboard: iOS-Version lässt euch jetzt jeden Tasten­druck spüren
Christoph Lübben
Die Gboard-Tastatur gibt es schon seit geraumer Zeit für iPhones
Gboard lässt euch mehr spüren: Via Update bekommt die Google-Tastatur für iPhones das haptische Feedback.
Play­moji: Weitere Smart­pho­nes bekom­men Googles AR-Sticker
Christoph Lübben
Moto Z3 und Moto Z3 Play (Bild) sollen in Kürze die Playmoji-AR-Sticker unterstützen
AR-Sticker für weitere Smartphones: Die Playmoji von Google sollen in Kürze zwei weitere Geräte erreichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.