Google-Suche ohne Internet: Die Google-App bekommt eine Offline-Funktion

Mit der neuen Google-App könnt Ihr auch offline nach Inhalten suchen.
Mit der neuen Google-App könnt Ihr auch offline nach Inhalten suchen.(© 2017 CURVED)

Nach Chrome bekommt nun auch die Google-App für Android eine Offline-Funktion. Habt Ihr keinen Empfang und tippt eine Suchanfrage ein, bekommt Ihr das Ergebnis automatisch, sobald wieder eine Internetverbindung besteht.

Wenn Ihr früher in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung unterwegs wart und etwas in der Google-App suchen wolltet, standet Ihr vor einem Problem: Google verweigerte schlicht den Dienst. Mit der neuen Version der Google-App für Android ändert sich das. Habt Ihr keinen Empfang, könnt Ihr Eure Suchanfrage trotzdem eingeben. Sobald Euer Smartphone wieder eine Verbindung hergestellt hat, liefert Euch die Anwendung die Resultate der Suche.

Automatische Suche kostet angeblich wenig Volumen und keinen Akku

Auf diese Weise müsst Ihr nicht immer das Display im Blick haben, um zu schauen, ob sich der Empfang bessert. Ihr kommt einfach eine Push-Nachricht. Shekhar Sharad, Produktmanager bei Google schreibt dazu im Blog im des Unternehmens: "Die Google-App wird hinter den Kulissen arbeiten um herauszufinden, wann eine Verbindung verfügbar und liefert die Ergebnisse sobald die Suche beendet ist."

Laut Sharad müsst Ihr Euch keine Sorgen um die Akkulaufzeit machen. Darauf habe die neue Funktion keine negativen Auswirkungen. Lediglich das Datenvolumen werde durch die Hintergrundsuche minimal beeinträchtigt. Wollt Ihr ganz auf Nummer sicher gehen, könnt Ihr Euch mit der aktuellen Version des Chrome-Browser für Android Inhalte wie Videos oder Webseiten auch vorab für unterwegs herunterladen. Dann müsst Ihr Euch um den Empfang gar keine Sorgen mehr machen.

Per Push werdet Ihr über neue Suchergebnisse benachrichtigt.(© 2017 CURVED)

Weitere Artikel zum Thema
Acer Chro­me­book Spin 13 im Test: der Wende­hals im Hands-on
Jan Johannsen
Acer Chromebook Spin 13
Die bei Acer spinnen! Also im positiven Sinne: Das neue Chromebook Spin 13 verfügt über einen drehbaren Touchscreen. Ein Hands-on aus New York.
Android-P-Anlei­tung gibt Hinweise auf Google Pixel 3
Christoph Lübben
Der Nachfolger des Google Pixel 2 (Bild) könnte ein besseres Design besitzen
Hat das Google Pixel 3 einen fast randlosen Bildschirm? Eine Zeichnung könnte Form und Display des Smartphones zeigen.
Google Maps leitet euch auf dem iPhone mit Autos statt Pfei­len
Lars Wertgen
Google stellt dem blauen Pfeil ein paar neue Icons zur Seite
Der blaue Pfeil, der euch bei der Navigation unterstützt, bekommt Gesellschaft: Google Maps lässt sich zukünftig unter iOS individueller gestalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.