Google sucht Verwendungsmöglichkeiten für Bitcoins

Her damit !5
Kommen Bitcoins bald ins Kleingeldfach von Google Wallet?
Kommen Bitcoins bald ins Kleingeldfach von Google Wallet?(© 2014 CC: Flickr/btkeychain)

Bitcoins fließen in immer mehr virtuellen Konten und bald womöglich auch in Googles. Der Suchmaschinenriese schließt eine Verwendung der Kryptowährung nach eigenen Angaben nicht mehr aus. Noch werde allerdings überlegt, ob und wie die digitale Währung für die Zwecke des Suchmaschinengiganten genutzt werden kann.

Anscheinend gibt es bei Google Überlegungen, die Bitcoins in das Online-Bezahlsystem Google Wallet zu integrieren. Auf Nachfrage des Marketing-Managers Jarar Malik äußerte sich Google-Manager Vic Gundotra zwar zurückhaltend über die Verwendung der Kryptowährung; er verriet aber, dass über einen Einsatz zumindest nachgedacht werde. Möglicherweise stellen Bitcoins eine Möglichkeit für Googles Bezahlsystem dar, gegenüber dem Konkurrenten PayPal etwas Boden gut zu machen.

Viele stehen Bitcoins noch immer skeptisch gegenüber

Die sogenannte Kryptowährung Bitcoin ruft bei vielen Unternehmen immer noch Misstrauen hervor, da sie eine rein virtuelle Währung ist und damit keinen reellen Gegenwert besitzt. Trotzdem hat sie sich in den vier Jahren ihres Bestehens beständig fortentwickelt und wird von immer mehr Firmen als Zahlungsmittel anerkannt.


Weitere Artikel zum Thema
Einkau­fen per WhatsApp: Online-Super­markt Ally­ou­nee­dFresh macht's möglich
Guido Karsten
AllyouneedFresh YouTube
Bei AllyouneedFresh kann man jetzt auch per WhatsApp einkaufen. Die Lieferung erhaltet Ihr am nächsten Tag.
Apple HomePod könnte zum Verkaufs­start knapp werden: Nach­schub in 2018
Guido Karsten2
Erst 2018 soll die Produktion des HomePod richtig an Fahrt aufnehmen
Apples HomePod soll Ende des Jahres in den ersten Regionen erscheinen. Gerüchten zufolge könnte es dann zu einer Knappheit kommen.
iPad Pro: Apple verspricht weite­res Smart Connec­tor-Zube­hör
Guido Karsten
Nur Apples iPad Pro-Tablets verfügen über den magnetischen Smart Connector
Mit dem iPad Pro führte Apple auch den Smart Connector ein, für den es bisher allerdings nur sehr wenig Zubehör gibt. Das soll sich bald ändern.