Google-Taschenrechner erhält Dark Mode

Mit Android Q könnte Google einen systemweiten Dark Mode einführen
Mit Android Q könnte Google einen systemweiten Dark Mode einführen(© 2019 CURVED)

Viele Apps haben ihn bereits und er breitet sich langsam aus – der Dark Mode. Google führt die Design-Änderung nun für eine weitere Anwendung ein: den Taschenrechner. Die Ausbreitung dieser praktischen Änderung könnte durch Android Q im Sommer 2019 neuen Schub erhalten.

Der Dark Mode kommt per Update in den Google-Taschenrechner, wie Android Police berichtet. Mit Version 7.6 der App könnt ihr euch zwischen einem hellen und einem dunklen Hintergrund entscheiden. Alternativ überlasst ihr die Kontrolle dem Akkusparmodus eures Android-Smartphones. Entscheidet ihr euch für "Dunkel", erscheint der Hintergrund in dunklem Grau (nicht in Schwarz).

Google will Dark Mode in Android Q

Google liefert das Update für den Taschenrechner wie üblich schrittweise aus. Entsprechend kann es eine Weile dauern, bis es auf eurem Gerät zur Verfügung steht. Alternativ ladet ihr über den Google Play Store die neueste Version der App herunter.

Der Taschenrechner ist zwar keine "große" App, doch verdeutlicht das aktuelle Update einen Trend: Dem Suchmaschinenriesen liegt viel daran, den Dark Mode Schritt für Schritt in alle eigenen Apps zu integrieren. Dazu gehören unter anderem auch die Telefon-Anwendung, Nachrichten und Kontakte.

Das alles sind aber nur Zwischenschritte auf dem Weg zum Ziel: dem systemweiten Dark Mode. Wie im Januar 2019 bekannt wurde, arbeitet Google bereits unter Hochdruck an diesem Feature. Mit dem Start von Android Q könnte der Modus dann auf Android-Smartphones Einzug halten. Das wirkt sich auch auf andere beliebte Apps aus: So soll etwa WhatsApp dieses Feature für seinen Messenger entwickeln.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 4 vs. iPhone 11 Pro: So gut sind die Kame­ras im Vergleich
Christoph Lübben
Iphone 11 Pro Hand
Das iPhone 11 Pro vs. Google Pixel 4: The Verge hat bereits einen kurzen Kamera-Vergleich durchgeführt – und einen vorläufigen Sieger gefunden.
Pixel Buds 2: Googles erster echter Angriff auf die AirPods
Francis Lido
Google Pixel Buds 2
Die Google Pixel Buds 2 sind offiziell. Könnten die kabellosen In-Ears den AirPods den Rang ablaufen? Euch erwartet zumindest ein interessantes Paket.
Google Pixel 4 ist offi­zi­ell: Das ist das Flagg­schiff mit dem Radar
Christoph Lübben
Her damit !25Das Google Pixel 4 kommt mit einem auffälligen Kamera-Viereck
Das Google Pixel 4 ist endlich offiziell: In dem Top-Smartphone steckt eine vielversprechende Kamera – und spannende Features wie ein Radar.