Google übernimmt Pixel-Team und Lizenzen: HTC baut weiter Smartphones

Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben
Viele der neuen Google-Mitarbeiter sollen schon am Google Pixel mitgearbeitet haben(© 2016 CURVED)

Nach etlichen Gerüchten über laufende Verhandlungen ist es nun offiziell: Google übernimmt einen Teil von HTC – und der fällt vielleicht kleiner aus, als so mancher erwartet hatte. Der Hersteller aus Taiwan will dem Smartphone-Markt nämlich weiterhin treu bleiben.

Wie die Unternehmen offiziell mitteilen, übernimmt Google für die Summe von 1,1 Milliarden Dollar das Pixel-Team von HTC und bekommt außerdem nicht-exklusive Rechte zur Verwendung von geistigem Eigentum des Smartphone-Herstellers. Letzteres könnte beispielsweise bedeuten, dass Google die Edge Sense- beziehungsweise Active Edge-Technologie sowie die Kameratechnik des taiwanischen Unternehmens auch in zukünftigen Pixel-Smartphones einsetzen darf.

Neues HTC-Flaggschiff angekündigt

Etwa 100 Mitarbeiter von HTC wechseln im Zuge der Übernahme zu Google. Bei vielen von ihnen soll es sich um hoch qualifizierte Kräfte handeln, die bereits mit Google an der Entwicklung von Pixel-Smartphones gearbeitet haben. Trotz des Weggangs dieses Personals will HTC aber weiterhin Smartphones bauen. In der Pressemitteilung erwähnt der Hersteller sogar, dass man gerade am nächsten Flaggschiff-Gerät arbeite.

Ebenso wie das Smartphone-Geschäft bleibt auch die Virtual Reality-Sparte um das HTC Vive-Headset im Besitz des Herstellers aus Taiwan. Wir dürfen gespannt sein, wie die Finanzspritze in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar HTC weiterhilft und ob der Hersteller die Mittel eher in die Entwicklung weiterer Smartphones oder vielleicht in die nächste Generation seines VR-Headsets steckt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Nutzer berich­ten über plötz­li­ches Down­grade auf Android 7.1.2
Guido Karsten
Das vemeintliche Downgrade für das Pixel XL kommt kurz nach dem Release von Android Oreo
Besitzer eines Google Pixel oder Pixel XL wundern sich derzeit über ein neues Update. Das setzt nämlich offenbar das System auf Android Nougat zurück.
Fragen zu Android O: Googles Entwick­ler stehen Rede und Antwort
Marco Engelien
Android O soll innerhalb der nächsten Wochen erscheinen.
In einer Fragerunde auf Reddit gewährten Google-Entwickler Einblicke in die Entwicklung von Android O. Nur ein Detail haben sie nicht verraten.
Google: Tele­fon-App zeigt bei Notruf ab jetzt Euren Stand­ort an
Christoph Lübben
Die Telefon-App ist auch auf dem Google Pixel XL vorinstalliert
Für den Notruf gewappnet mit Google: Nach einem Update zeigt die Telefon-App direkt Euren Standort an. Das könnte womöglich Leben retten.