Google unterschreibt Deal für smarte Kontaktlinsen

Die Google Smartlinse könnte Diabetikern das Leben erleichtern
Die Google Smartlinse könnte Diabetikern das Leben erleichtern(© 2014 Novartis)

Nach Google Glass: Google und der Schweizer Pharmakonzern Novartis gehen eine Partnerschaft für smarte Kontaktlinsen ein. Diese sollen zunächst keine Kamera und kein Display beinhalten, sondern dazu dienen, den Blutzuckerwert von Diabetikern laufend zu kontrollieren, berichtet The Verge.

Bereits vor einigen Monaten war ein Patent aufgetaucht, in dem Google mit der Idee einer vernetzten Kontaktlinse gespielt hatte. Jetzt scheint diese Vision ein Stück näher an die Realität zu rücken – mit einem Partner aus der medizintechnischen Branche. Sensoren in der Linse sollen laufend den Glucosegehalt des Blutes anhand der Tränenflüssigkeit des Trägers messen. Diese Daten sollen kabellos mit einem Partnergerät, beispielsweise einem Smartphone, geteilt werden und Diabetikern eine ganze Menge Lebensqualität bringen.

In Zukunft mehr Anwendungsmöglichkeiten

Novartis, dessen Tochterunternehmen Alcon die Linse zur Marktreife entwickeln soll, sieht für die Zukunft noch weitere Anwendungsmöglichkeiten: Nach Diabetikern sollen auch Menschen mit Sehbehinderungen mit einer implantierten Version der smarten Linse Hilfe erhalten. Zumindest dieser Teil des Projekts dürfte allerdings noch Jahre in der Zukunft liegen. Wann die Linse dann auch Kameras und ein Display erhält, steht ebenfalls in den Sternen – den Trend dazu deutet die derzeitige Welle von Wearables allerdings schon an.


Weitere Artikel zum Thema
So viel YouTube schaut ihr auf eurem Smart­phone
Francis Lido
YouTube bietet diverse Smartphone-Apps an
Das Smartphone ist offenbar das Abspielgerät Nummer eins unter YouTube-Nutzern. Eine Stunde am Tag sollen diese über Apps YouTube schauen.
Googles eigene Podcast-App für Android ist da
Marco Engelien
Die "Google Podcast"-App gibt es ab sofort im Play Store
Google macht die Podcasts smart. Das Unternehmen veröffentlich eine eigene App, mit der ihr Podcasts ganz einfach finden und abonnieren könnt.
Sony Xperia XZ3 soll bereits mit Android P erschei­nen
Christoph Lübben2
Her damit !9Das Xperia XZ2 ist gerade erst seit April im Handel – und bald kommt schon der Nachfolger?
Das Sony Xperia XZ3 ist angeblich in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht. Laut dem Eintrag könnte es mit Android P und großem Display erscheinen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.