Google verschmilzt Hangouts-App mit SMS-Funktion

Noch in dieser Woche soll die App für Google Hangouts ein größeres Update erfahren. In Version 2.1 sollen neben einer vereinfachten Kontaktliste vor allem die Verknüpfung von Hangout-Gesprächen mit SMS-Verkehr sowie ein neues Homescreen-Widget die Kommunikation mit Freunden und Bekannten verbessern.

Wie Mike Dodd von Google mitteilte, sollen sich SMS und Hangout-Konversationen mit dem selben Gesprächspartner zukünftig innerhalb der App bündeln lassen. Ob eine Nachricht per SMS oder Hangouts geschickt wird, lässt sich dabei per Schalter einstellen – und die Art ankommender Nachrichten ist sofort ersichtlich. Bei Bedarf könnt Ihr die Gespräche auch wieder trennen, sodass die klassische Hangouts-Ansicht mit getrennten Konversationen noch immer zur Verfügung steht.

Die Kontaktliste der App wird in der neuen Version 2.1 zweigeteilt sein – Hangout-Bekanntschaft und Telefonkontakte werden künftig separat geführt. Dazu kommt ein Homescreen-Widget, das einen schnellen Zugriff auf aktuelle Konversationen erlaubt.

Bündelung aller Text-Dienste

Mit Google Hangouts könnt Ihr die verschiedenen Chat-Dienste des Internetkonzerns in einer einzelnen App gebündelt verwenden: Google Talk, Google Messenger, Google Plus Hangouts und jetzt auch SMS stehen in einem Interface zur Verfügung. Das Ziel ist klar: Sämtliche schriftliche Kurznachrichtenkommunikation des Android-Geräts soll über eine einzelne App laufen. Dem kommt Google mit der neuen App einen Schritt näher.


Weitere Artikel zum Thema
Android-Nutzer können Nach­rich­ten künf­tig vom PC verschi­cken
Francis Lido
Android-Nutzer können Nachrichten bald nicht nur am Smartphone abrufen
"Messages Web" ermöglicht Android-Nutzern den Nachrichten-Versand über einen PC-Browser. Google rollt das Feature derzeit aus.
Gmail zeigt euch auf dem iPhone nur noch die wich­ti­gen Mails an
Christoph Lübben
Gmail kann euch auf dem iPhone optional nur noch bei wichtigen Mails benachrichtigen
Gmail schickt euch auf dem iPhone zu viele Benachrichtigungen? Künftig könnt ihr besser steuern, wann die E-Mail-App euch über Eingänge informiert.
Android Oreo für Galaxy S7 Active ist wohl bald fertig
Aaron1
Das Galaxy S7 (Foto) bekommt aktuell bereits das Oreo-Update
Das Samsung Galaxy S7 Active dürfte schon in Kürze Android Oreo erhalten. Mit dieser Version wurde es offenbar schon zertifiziert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.