Google Wallet für iOS lässt Euch per Touch ID zahlen

Google Wallet unterstützt nun auch die Touch ID des iPhone 6 Plus
Google Wallet unterstützt nun auch die Touch ID des iPhone 6 Plus(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Google Wallet unterstützt nun auch Touch ID: Wenn Ihr beispielsweise ein Apple iPhone 6 oder ein iPhone 5s besitzt und die Bezahlfunktion von Google nutzt, könnt Ihr nach dem Update einen Bezahlvorgang über den Fingerabdrucksensor einleiten. Die neue Version von Google Wallet steht kostenlos im App Store und bei iTunes zur Verfügung.

Zwar ist der ausgeweitete Funktionsumfang noch weit von Apple Pay entfernt, jedoch gewährt Euch die App nun einen deutlich schnelleren Zugang zu Google Wallet unter iOS, berichtet The Verge; denn nun könnt Ihr auf die mitunter umständliche Eingabe einer PIN verzichten. Das Update auf Version 8.174.19 bietet Euch nun außerdem die Möglichkeit, auch offline auf Kundenkarten und Gutscheine zuzugreifen.

Kosten aufteilen

Nach dem Update der iOS-Version von Google Wallet könnt Ihr außerdem die Kosten für einen Kauf unter mehreren Personen aufteilen. Das kann zum Beispiel dann praktisch sein, wenn mehrere Menschen für ein Geburtstagsgeschenk zusammenlegen wollen. Außerdem wurde mit dem Update die Darstellung von Google Wallet an die großen Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst; und auch das Material Design hält mit der neuen Version auf dem iPhone Einzug.

Vermutlich werden zumindest in den USA die meisten Nutzer eines iPhone 6 bei Apple Pay bleiben, weil es einfach mehr Optionen zum schnellen Bezahlen bietet. Dennoch zeigt Google mit dem Update, dass treue Nutzer von Google Wallet auch mit dem iPhone 6 nicht in Vergessenheit geraten sind.


Weitere Artikel zum Thema
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten3
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.
Tasta­tur­hülle, Wire­less Char­ger und Co: Das ist das Zube­hör zum Galaxy S8
Für das Galaxy S8 ist offenbar eine breite Palette an Zubehör geplant
Offenbar wollen die Leak-Experten die Präsentation des Galaxy S8 selber halten: Nun sind sogar Details und Preise rund um das Zubehör aufgetaucht.