Google Wallet für iOS lässt Euch per Touch ID zahlen

Google Wallet unterstützt nun auch die Touch ID des iPhone 6 Plus
Google Wallet unterstützt nun auch die Touch ID des iPhone 6 Plus(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Google Wallet unterstützt nun auch Touch ID: Wenn Ihr beispielsweise ein Apple iPhone 6 oder ein iPhone 5s besitzt und die Bezahlfunktion von Google nutzt, könnt Ihr nach dem Update einen Bezahlvorgang über den Fingerabdrucksensor einleiten. Die neue Version von Google Wallet steht kostenlos im App Store und bei iTunes zur Verfügung.

Zwar ist der ausgeweitete Funktionsumfang noch weit von Apple Pay entfernt, jedoch gewährt Euch die App nun einen deutlich schnelleren Zugang zu Google Wallet unter iOS, berichtet The Verge; denn nun könnt Ihr auf die mitunter umständliche Eingabe einer PIN verzichten. Das Update auf Version 8.174.19 bietet Euch nun außerdem die Möglichkeit, auch offline auf Kundenkarten und Gutscheine zuzugreifen.

Kosten aufteilen

Nach dem Update der iOS-Version von Google Wallet könnt Ihr außerdem die Kosten für einen Kauf unter mehreren Personen aufteilen. Das kann zum Beispiel dann praktisch sein, wenn mehrere Menschen für ein Geburtstagsgeschenk zusammenlegen wollen. Außerdem wurde mit dem Update die Darstellung von Google Wallet an die großen Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst; und auch das Material Design hält mit der neuen Version auf dem iPhone Einzug.

Vermutlich werden zumindest in den USA die meisten Nutzer eines iPhone 6 bei Apple Pay bleiben, weil es einfach mehr Optionen zum schnellen Bezahlen bietet. Dennoch zeigt Google mit dem Update, dass treue Nutzer von Google Wallet auch mit dem iPhone 6 nicht in Vergessenheit geraten sind.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !6Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Snap­dra­gon 835: Chip­satz taucht in ersten Grafik-Bench­marks auf
Guido Karsten
Supergeil !5Die winzigen Smartphone-Chipsätze bieten von Jahr zu Jahr mehr Leistung
Der Snapdragon 835 von Qualcomm soll viele Flaggschiff-Smartphones von 2017 antreiben. Ein Benchmark zeigt nun, was den Chipsatz ausmacht.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !7Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.