Google wird 13 - ein Rückblick

Der Suchmaschinenriese Google wird 13 Jahre alt. Diesen Geburtstag zeigt Google durch ein Doodle. In über einem Jahrzehnt hat Google "die Welt verändert".

Durch den Wechsel des Chefpostens von Eric Schmidt an Gründer Larry Page könnte sich bei Google in Zukunft einiges ändern, hoffentlich zum Guten.

Rückblick
Google hat als eine Suchmaschine begonnen. Mittlerweile ist das nur noch ein Punkt, durch den der Konzern gewachsen ist.
Vor fast sieben Jahren hat man zum Beispiel die Videoplattform Youtube übernommen.

Eine zweite, wichtige Errungenschaft der Firma war das Betriebssystem Android, mit dem es in die Welt der Smartphones, Tablets und Handys vorgedrungen ist.

Google baut Handys - oder könnte es

Das Unternehmen hat für 12,5 Milliarden Dollar die Mobilfunksparte von Motorola gekauft, dabei ging es vor allem um Patente.
Mit dieser Vorlage könnte die Suchmaschine selbst in den Handy-Markt einsteigen.

Google+ bringt die Firma im Social Web-Bereich weiter. Zudem kann Facebook dadurch direkt angegriffen werden.

Wenn man einen Blick auf die Forbes-Liste der reichsten US-Amerikaner wirft, hat Facebook-Gründer Mark Zuckerberg die Nase sicherlich vorne. Laut dieser Liste hat er seine Rivalen Sergej Brin und Larry Page minimal überholt. Das Vermögen von Zuckerberg wird auf 17,5 Milliarden Dollar geschätzt, das der Google-Gründer auf jeweils 16,7 Milliarden Dollar.
Wie Forbes berichtet, hat Mark Zuckerberg im Jahr zuvor noch stark hinter Brin und Page gelegen. Durch einen großen, finanziellen Sprung ist er zügig nach oben gewandert.

Facebook soll einen Wert von 66,5 Milliarden Dollar haben, Google hingegen kommt an der Börse auf 174,1 Milliarden Dollar.

Welche Wege Google in seinen nächsten 13 Jahren gehen wird, kann man kaum einschätzen. Doch jetzt wird erst einmal gratuliert: alles Gute zum Geburtstag!