Googles Nexus-Serie bekommt Update auf Android 4.4.3

Her damit !280
Neben dem Google Nexus 5 bekommen auch weitere Geräte der Reihe bald Android 4.4.3
Neben dem Google Nexus 5 bekommen auch weitere Geräte der Reihe bald Android 4.4.3(© 2014 CURVED)

Android 4.4.3 für die Nexus-Reihe: Für das Nexus 4, 5, 7 und 10 soll das Update auf KitKat innerhalb der nächsten Wochen endlich erhältlich sein. Zuletzt hatte sich die Veröffentlichung nach einer verfrühten Ankündigung durch US-Mobilfunkanbieter Sprint aufgrund von nötigen Anpassungen der Software noch verschoben.

Mit dem Update sollen in erster Linie Fehler der Vorgänger-Version 4.4.2 von Android behoben werden, zum Beispiel im Bereich der Anschlussmöglichkeiten über WLAN und Bluetooth. Auch die Kamera-Funktion soll laut Android Geeks durch das Update auf den Nexus-Geräten verbessert werden. Genaue Angaben von Google zum Umfang des Updates gibt es bisher nicht – es soll aber keine neuen Features für die Geräte bereitstellen, berichtet die International Business Times.

KiKat auch für HTC- und Sony-Geräte

Gerüchten zufolge soll das Android 4.4.3-Update auch bald für HTC One M8 und M7 erscheinen. Für die Google-Play-Editionen der HTC-Flaggschiffe dieses und des letzten Jahres soll KitKat zwischen Mai und Juni verfügbar sein. Ein weiteres Gerät, für das die baldige Auslieferung des Updates schon seit einer Weile vermutet wird, ist die Google Play Edition des Sony Xperia Z Ultra. Die neue Software-Version von Android wird bei Google intern mit "KTU72" bezeichnet – dieses Label wurde im OS des Sony-Gerätes entdeckt.

Update vom 30. April 2014, 19:16 Uhr: In unserem Überblick haben wir Euch zusammengestellt, was Ihr von dem Update auf Android 4.4.3 KitKat erwarten könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.