Googles Tuning-App für Apples Live Photos kann nun auch Text-Einblendungen

Mit Motion Stills von Google könnt Ihr aus Euren Live Photos GIFs machen
Mit Motion Stills von Google könnt Ihr aus Euren Live Photos GIFs machen(© 2016 CURVED)

Live Photos in GIFs umwandeln und mit bewegtem Text ausstatten: Im Juni 2016 hat Google mit Motions Stills eine App veröffentlicht, mit der die kurzen Clips vom iPhone auch auf Geräten angesehen werden können, die Apples Feature nicht unterstützen. Ein Update bringt nun weitere Gestaltungsmöglichkeiten für die Anwendung.

Das Hauptfeature des Updates ist die Möglichkeit, die GIFs mit Text zu versehen, der sich bewegen kann, ist im Google Research Blog zu lesen. Nach der Aktualisierung könnt Ihr mit der App innerhalb des kurzen Clips Text an eine beliebige Stelle setzen und zum Beispiel zusammen mit einem Objekt über das Display fliegen lassen. Der Vorgang soll innerhalb einer Sekunde einzuleiten sein und Text mit 1000 FPS durch das ganze Video hinweg ermöglichen.

3D Touch und Tutorials

Um den bewegten Text in ehemaligen Live Photos zu ermöglichen, hat Google nach eigener Aussage für das Update von Motion Stills eine Technologie verwendet, die sonst bei YouTube zum Einsatz kommt und dort "Privacy Blur" heißt. Weitere Verbesserungen betreffen die Option, Loops zu erstellen – und 3D Touch wurde in die Steuerung der App integriert. Zudem gibt es mehr Tutorials als zuvor, die Euch die Nutzung der Anwendung bei Bedarf erklären.

Mit Motion Stills könnt Ihr nicht nur Live Photos vom iPhone 6s, iPhone 7 und iPhone SE in GIFs umwandeln, sondern auch Verwackler bei der Aufnahme ausgleichen. Wie Ihr die Videostabilisierung der App am besten verwendet, hat Jan für Euch in einem kurzen Ratgeber beschrieben.

Google Motion Stills erlaubt ansehnliche Text-Animationen in Live Photos
Google Motion Stills erlaubt ansehnliche Text-Animationen in Live Photos(© 2016 Google)
Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone 7 hat sich im letz­ten Quar­tal besser verkauft als das iPhone 8
Francis Lido3
Das iPhone 8 verkauft sich offenbar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
Das iPhone 7 verkaufte sich im dritten Quartal 2017 anscheinend mehr als doppelt so oft wie das iPhone 8. Das besagt ein Marktforschungsbericht.
iOS 11.0.3 behebt Probleme mit dem iPhone 7 und iPhone 6s
Guido Karsten3
Nach dem Update auf iOS 11.0.3 sollte das haptische Feedback beim iPhone 7 Plus korrekt funktionieren
Derzeit erscheinen die iOS-Updates im wöchentlichen Takt: iOS 11.0.3 steht nun mit einigen weiteren Fehlerkorrekturen zum Download bereit.