GoPro: Update für Windows Phone bringt neue Funktionen

Die GoPro App für Windows Phone ist jetzt auf dem neusten Stand
Die GoPro App für Windows Phone ist jetzt auf dem neusten Stand(© 2014 CURVED)

Die GoPro App für Windows Phone erhält einen dicken Batzen neuer Funktionen, mit der die Nutzung der Action-Kamera jetzt leichter von der Hand gehen soll. GoPro bringt damit auch Microsoft-Nutzer auf den Stand der Besitzer von Android- oder iOS-Geräten, berichtet WPCentral.

Mit dem neuen Update könnt Ihr Eure GoPro jetzt mit dem Smartphone vollständig fernsteuern. Bilder und Videos könnt Ihr direkt in der App betrachten, auf das Smartphone herunterladen und per Mail, Instagram oder Facebook teilen. Auch könnt Ihr den Inhalt der Kamera-Speicherkarte mit dem Windows Phone durchsuchen und Bilder und Videos bei Bedarf löschen. Als soziale Komponente könnt Ihr jetzt die weltweit besten Bilder und Videos des Tages in der App betrachten. Zusätzlich könnt Ihr die Software der Kamera kabellos mit Updates versehen, sowie deren WLAN-Namen und -Passwort ändern.

Viewer-Probleme behoben

Bisher hatte die Foto- und Videoansicht auf der Windows Phone-App Probleme bereitet und nicht alle Formate unterstützt. Damit soll jetzt Schluss sein: GoPro hat nachgebessert und macht das Smartphone zu Sucher und Kontrollzentrum für die Kamera. Die GoPro-Reihe, die immer wieder für fantastische Action-Aufnahmen sorgt, ist damit endlich mit allen drei großen mobilen Betriebssystemen voll kompatibel.


Weitere Artikel zum Thema
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien
Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Google Sicher­heits­up­date für Januar 2017 schließt über 90 Sicher­heits­lücken
1
Googles Patches für Januar 2017 sollen Android sicherer machen
Ist Android ein Schweizer Käse? Mit dem Google Sicherheitsupdate für Januar 2017 sollen 94 Lücken im Android-System geschlossen werden – ein Rekord.