Grand Theft Auto: Chinatown Wars für Android erschienen

Ab sofort könnt Ihr GTA: Chinatown Wars auch auf Android-Geräten spielen
Ab sofort könnt Ihr GTA: Chinatown Wars auch auf Android-Geräten spielen(© 2014 Rockstar Games, CURVED Montage)

Nach fünf Jahren auch für Android erschienen: Das Kult-Action-Game "Grand Theft Auto: Chinatown Wars" ist nun auch für Googles Mobile-Betriebssystem veröffentlicht worden. Wie Android Authority berichtet, steht es seit dem 17. Dezember 2014 im Google Play Store zum Download bereit.

Das Spiel ist bereits im Jahr 2009 als zehnter Teil des beliebten Spiele-Franchise GTA für die tragbare Konsole Nintendo DS zum ersten Mal erschienen, genießt aber bis heute große Popularität. In den vergangenen Jahren wurde es schon für andere mobile Plattformen veröffentlicht, so zum Beispiel für iOS bei iTunes, oder auch für Amazons Kindle Fire und die Sony PlayStation Portable.

Vollständiges Action-Spiel ohne In-App-Käufe

Die Story von "Grand Theft Auto: Chinatown Wars" dreht sich um Huang Lee, der in der Stadt Liberty City seinem Onkel ein antikes Schwert zurückbringen muss. Wie in allen Teilen der Reihe bietet auch Chinatown Wars eine Menge Waffen, Gewalt und Nebenhandlungen zur Hauptgeschichte.

Das Spiel erfordert als Betriebssystem Android 4.0 oder höher. Es kostet im Google Play Store derzeit 4,49 Euro. Das klingt auf den ersten Blick nach einem recht hohen Preis; aber da "GTA: Chinatown Wars" keine In-App-Käufe anbietet, ersteht Ihr für den Preis den kompletten Titel und viele Stunden Spielspaß – vorausgesetzt, Ihr könnt mit GTA etwas anfangen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Neuer Trai­ler zu "The Defen­ders" verspricht eine Menge Action
Michael Keller
The Defenders Trailer 2
Netflix hat den zweiten Trailer zur Serie "The Defenders" veröffentlicht – der den Krieg zwischen "The Hand" und den Superhelden anteasert.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller
Weg damit !6Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.