Grand Theft Auto V: Trailer gibt Einblicke und wirft Fragen auf

Rockstar Games hat offiziell angekündigt, dass derzeit an Grand Theft Auto V gebastelt wird und auch gleich einen Trailer dazu veröffentlicht. Vieles wird wieder nach altbekannter Manier gestaltet, aber natürlich wartet GTA V auch mit einigen interessanten Neuerungen auf.

Publisher Rockstar Games nennt GTA V „eine weitere radikale Neuerfindung des Grand Theft Auto-Universums“ und nennt den neuesten Teil der beliebten Reihe „das größte und ambitionierteste Spiel das Rockstar je geschaffen hat.“

Die Umgebung, in der GTA V spielt, ist die Stadt Los Santos, die stark an Los Angeles angelehnt ist. Im Trailer kann man beispielsweise den Schriftzug „Vinewood“ erkenntn, der ganz im Stile des Hollywood-Schriftzugs in L.A. gehalten ist. Die Spielwelt in Grand Theft Auto V ist wieder offen, das heißt, man kann sie nach Herzenslust frei erkunden. Natürlich hat der Spieler auch die Möglichkeit, Missionen anzunehmen, muss dies aber nicht tun.

Der Protagonist ist ursprünglich eigentlich gar nicht auf Action aus. Im Trailer erklärt er, dass er sich zur Ruhe setzen wollte und die Stadt Los Santos genau darum ausgewählt hat. Aber GTA wäre nicht GTA wenn dieser Plan nicht gründlich schief ginge.

Im Trailer zu sehen ist neben diversen Fluggeräten wie einem Zeppelin oder einem Kampfjet auch ein Hund. Das wirft die Fragen auf, ob man in GTA V auch Flugzeuge fliegen kann und ob es erstmals auch Tiere geben wird. Rockstar Games hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Einen offiziellen Veröffentlichungstermin hat Rockstar Games noch nicht genannt. Auch ist nicht bekannt, ob es von GTA V auch wieder Versionen für PS3, Xbox 360 und PC geben wird. Gerüchten zufolge wird dies der Fall sein und alle drei sollen gleichzeitig starten. Starttermin könnte Sommer 2012 sein, möglicherweise zur Spielemesse E3, eventuell aber auch schon etwas früher.