Neue Dummy-Bilder: Heißt das Apple-Phablet "iPhone 6s"?

Die beiden verschieden großen iPhone 6-Dummys mit ihren Schutzhüllen
Die beiden verschieden großen iPhone 6-Dummys mit ihren Schutzhüllen(© 2014 Nowhereelse)

Es sind Bilder aufgetaucht, die laut nowhereelse.fr zwei in Schutzhüllen verpackte und unterschiedlich große iPhone 6-Dummys zeigen. Ein Exemplar ist mit "iPhone 6" und "4,7 Zoll" beschriftet und somit keine große Überraschung. Der andere Dummy hingegen soll offenbar die größere "5,5-Zoll"-Variante darstellen und trägt zudem die Beschriftung "iPhone 6s".

Gerüchte über eine zweite, größere Version des iPhone 6 bestehen schon länger, gerne auch als iPhone 6 Air oder iPhablet bezeichnet. Die Bezeichnung als iPhone 6s ist jedoch ungewöhnlich: Bisher waren die s-Versionen von Apples Smartphones immer lange nach der Basisversion herausgekommen. Basieren die Dummy-Beschriftungen also auf offiziellen Angaben, so würde dies eine Strategieänderung bedeuten.

Kommen erstmals zwei unterschiedlich große Geräte zur selben Zeit heraus?

Der Trend zu größeren Smartphone-Displays ist allgegenwärtig: Trotz unhandlicherer Maße zieht es viele Nutzer offenbar zu Geräten, die Apps und Browser auf einem größeren Bildschirm anzeigen können. Der gleichzeitige Release zweier unterschiedlicher Baugrößen wäre jedoch ein Novum für Apple. Vielleicht stellt sich Cupertino mehr auf den harten Kampf gegen die Konkurrenz von Samsung ein, das Geräte wie das Galaxy Note 3 bereits im Programm hat und wohl im Herbst den Nachfolger Note 4 veröffentlichen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 8 erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Guido Karsten
Das Galaxy Note 8 hat noch kein Update auf Android Oreo erhalten
Das Galaxy Note 8 hat von Samsung das aktuelle Sicherheitsupdate erhalten. Damit sollten "Spectre" und "Meltdown" keine Gefahr mehr darstellen.
Mit iPhone 6 geschos­se­nes Foto gewinnt Wett­be­werb
Michael Keller
Her damit7Das iPhone 6 ist 2019 schon etwas in die Jahre gekommen
Das iPhone 6 ist im Jahr 2014 erschienen – und kann immer noch hervorragende Fotos machen, wie ein aktueller Wettbewerb gezeigt hat.
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.