"GTA Online" will am Valentinstag eure Liebe für Autos entflammen

In "GTA Online" lässt der "Vapid Hustler" die Flammen der Liebe auflodern
In "GTA Online" lässt der "Vapid Hustler" die Flammen der Liebe auflodern(© 2018 Rockstar Games)

"GTA 5" ist bereits 2013 erschienen und noch immer gehört das Spiel laut dem Publisher Take Two zu den beliebtesten Titeln für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Das ist vor allem deswegen der Fall, weil der Entwickler Rockstar Games den Online-Mehrspieler-Modus "Grand Theft Auto: Online" immer weiter mit Updates versorgt. So kommt mit dem "Vapid Hustler" nun zum Beispiel ein frisches Gefährt passend zum Valentinstag.

Das geschwungene Design der Goldenen Zwanziger Jahre vermischt mit der rohen Kraft eines amerikanischen Muscle Cars: Zum Valentinstag 2018 dürfen Spieler von "GTA Online" in den Hot Rod "Vapid Hustler" steigen. Er ist in feurigem Rot-Orange mit Flammen-Optik gehalten und strahlt so passend zum Feiertag der Liebenden nicht nur Fahrspaß, sondern eben auch Wärme aus.

Fahrzeuge, Kleidung und Co. günstiger

Wie Rockstar Games außerdem verrät, gibt es neben dem neuen "Vapid Hustler" auch bestehende Fahrzeuge und andere In-Game-Items für kurze Zeit günstiger. Spieler können in "GTA Online" Fahrzeuge, Kleidung, Waffen und sogar Immobilien gegen In-Game-Währung erstehen. Letztere kann im Spiel verdient oder direkt im Tausch gegen echtes Geld eingenommen werden.

Ab dem 13. Februar 2018 soll es laut der Ankündigung der Betreiber von "GTA Online" bis zum 19. Februar einige spezielle Inhalte 25 bis 35 Prozent günstiger geben. Hierzu zählen beispielsweise alle Valentins-Kleidungsstücke, der Oldtimer "Albany Roosevelt" oder auch der Armee-Helikopter "Nagasaki Buzzard". Ihr könnt also auch ohne festen Partner vom Tag der Liebe profitieren.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T: Präsen­ta­tion wegen Apple früher als erwar­tet
Christoph Lübben1
Das OnePlus 6 (Bild) wird früher als gedacht vom OnePlus 6T abgelöst
Das OnePlus 6T ist bereits am 29. Oktober 2018 offiziell. Eine kommende Präsentation von Apple hat für die Terminänderung gesorgt.
Alexa lernt Flüs­tern
Lars Wertgen
Alexa reagiert auf eure Lautstärke
Alexa hat mal wieder etwas dazu gelernt: Der smarte Helfer reagiert sensibler auf seine Umgebung und flüstert.
Google Maps kann ab sofort Freun­den sagen, wann ihr ankommt
Lars Wertgen
Praktisch: Google Maps teilt immer mehr Live-Daten
Der Kartendienst Google Maps wurde erneut um eine Funktion erweitert: Unterwegs teilt ihr mit euren Freunden nun noch mehr Live-Daten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.