Gzuz spielt in Staffel zwei von "4 Blocks" mit

Rapper Gzuz wird bei "4 Blocks" mit dabei sein
Rapper Gzuz wird bei "4 Blocks" mit dabei sein(© 2018 picture alliance / HERBERT P. OCZERET / APA / picturedesk.com)

Mit "4 Blocks" konnte der Sender TNT Serie 2017 einen Überraschungserfolg verbuchen. Nun gibt es neue Details zur Fortsetzung der Serie. Unter anderem soll Gzuz von der 187 Straßenbande in Staffel zwei zu sehen sein, berichtet musikexpress.

Der MC, den insbesondere nach seinem Mitwirken im "Beginner"-Track "Ahnma" viele kennen dürften, ist nicht der einzige Neuzugang aus der Musikbranche. Auch Rapperin Eunique soll einen Auftritt in "4 Blocks" haben. Ob die beiden auch musikalisch etwas zu der Serie beisteuern, ist unklar. Dem Soundtrack würden die Interpreten aber sicherlich gut zu Gesicht stehen.

"4 Blocks": Staffel zwei im Herbst 2018

Auch an der Schauspielerfront gibt es Verstärkung zu vermelden: Neu mit dabei sind unter anderem Uwe Preuss und David Schütter. Ausführender Produzent wird wie bisher Marvin Kren bleiben. Mit insgesamt sieben neuen Episoden fällt Staffel zwei außerdem zumindest eine Folge umfangreicher aus als die erste. Die Premiere der zweiten Staffel von "4 Blocks" soll im Herbst 2018 stattfinden.

Die erste Staffel von "4 Blocks" dreht sich um den Libanesen Ali „Toni“ Hamady, der in Berlin-Neukölln die Geschicke eines kriminellen Familenclans lenkt. Zum Wohl seiner Familie will er aussteigen und ein gewöhnliches Leben führen. Eines Tages kreuzt sein alter Freund Vince bei ihm auf und bittet ihn um Arbeit. Trotz den Bedenken seiner Familie hilft Toni seinem Kumpel auf die Beine und vertraut ihm, als wäre er sein eigener Bruder. Was er nicht weiß: Vince ist inzwischen verdeckter Ermittler und soll den Hamady-Clan zu Fall bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 PureView: Deshalb verzö­gert sich der Start
Michael Keller1
Das Nokia 8.1 (Bild) soll 2019 einen großen Bruder erhalten
Das Nokia 9 kommt – das hat HMD Global im Rahmen der Nokia-8.1-Vorstellung verkündet. Auch der Grund für die Verzögerung ist nun bekannt.
Netflix sichert sich neuen "Ghost in the Shell"-Anime
Michael Keller
Netflix investiert auch 2019 viel in neue Serien und Filme
Netflix setzt in Zukunft verstärkt auf Anime: Nun gab der Streaming-Dienst bekannt, auch das neue "Ghost in the Shell"-Projekt zu zeigen.
Google Hangouts will das Antwor­ten erleich­tern
Michael Keller
Google stattet Hangouts mit einem Feature für smarte Antworten aus
Mit den Hangouts-Apps "Meet" und "Chat" konzentriert sich Google künftig auf Geschäftskunden. Die Chat-App soll eine smarte Antwort-Funktion erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.