Handys im Preissturz

Kaum ist Weihnachten vorbei, kann man in vielen Geschäften das Wort SALE in den Saufenstern sehen. Obwohl es zwar keinen offiziellen Sommer- und Winterschlussverkauf mehr gibt, geht es weiter. Selbst wenn es sich bei Handys nicht unbedingt um Mode von gestern handelt. Wer nicht auf das neuste Modell scharf ist, sollte jetzt zugreifen. Denn Geräte von 2010 stehen den kommenden von 2011 in nichts nach. Ihr werdet mit ihnen genau so gut telefonieren, surfen, SMS schreiben, Fotos schießen und Multimediaanwendungen nutzen können.

Warum sind die 2010er Modelle so günstig?

Die Frage ist recht leicht zu beantworten. Wie bei Mode, gibt es jedes Jahr eine neue Kollektion und neue Modelle. Da aber die alten Modelle nicht alle verkauft wurden, senken die Hersteller die Preise. So können die neuen Modelle zu hohen Preisen angeboten werden. Die alten Modelle müssen somit günstiger werden, damit der Hersteller sie noch absetzen kann. Das ist die richtige Zeit für Schnäppchenjäger.

Die Schnäppchen-Highlights

Modell
UVP
Amazon-Preis
Rabatt

Samsung S8500 Wave
340 Euro
295 Euro
- 13,3 %

Nokia E52
260 Euro
188 Euro
- 27,7 %

Sony Ericsson Xperia X10 mini
250 Euro
173 Euro
- 33,5 %

LG Electronics E900 Optimus 7
480 Euro
420 Euro
- 12,5 %

Motorola Milestone
440 Euro
300 Euro
- 31,9 %

Samsung S7220 Ultra Classic
250 Euro
130 Euro
- 48,0 %

LG Electronics GD880 Mini
320 Euro
167 Euro
- 47,8 %

Nokia N97 mini
460 Euro
310 Euro
- 32,6 %

Sony Ericsson Xperia X10
500 Euro
330 Euro
- 34,0 %

Garmin-Asus nüvifone A50
480 Euro
255 Euro
- 46,9 %

Wie Ihr seht, lassen sich sogar fast 50 Prozent sparen. Das ist ein riesiger Preisnachlass. Selbst ein Drittel Preisnachlass ist keine Seltenheit. Meine Modelle hab ich auf Recherchen des Online-Magazins Chip.de bezogen. Dort könnte Ihr zu den einzelnen Modellen intensive Testberichte lesen. Viel Spaß bei der Schnäppchenjagt.