Bestellhotline: 0800-0210021

Diese App verrät, ob Ihr von Heartbleed betroffen seid

Seit wann wusste die NSA von der Sicherheitslücke?
Seit wann wusste die NSA von der Sicherheitslücke? (© 2014 Heartbleed )
8
profile-picture

16.04.14 von

Marten Zabel

Am Freitag verkündete Google, dass einige Android-Versionen von der Sicherheitslücke Heartbleed betroffen seien. Eine neue App namens Heartbleed Detector kann Euer Gerät für Euch testen und Euch sagen, ob es betroffen oder sicher ist. Das Problem beheben kann die App nicht, ebenso wenig werden Apps überprüft – das ist Sache der jeweiligen Entwickler.

Android Version 4.1.1 ist ebenso Heartbleed-gefährdet, wie es Telefone mit von Mobilfunkanbietern modifiziertem Android 4.2.2 sein können. Der Bug, der seit zwei Jahren im OpenSSL-Verschlüsselungssystem vorhanden war, sorgt dafür, dass Systeme mittels manipulierter Ping-Anfragen zur Ausgabe zuletzt bearbeiteter Daten "überredet" werden können.

Galaxy S20 FE Blau Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S20 FE
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
26,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Galaxy S21 Ultra 5G mit Galaxy Tab A8.0 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Galaxy Tab A8.0
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema