"Herr der Ringe": Amazon verrät Details zur Serie

Der aus den Filmen bekannte Charakter Aragorn ist in der "Herr der Ringe"-Serie mutmaßlich kaum von Bedeutung
Der aus den Filmen bekannte Charakter Aragorn ist in der "Herr der Ringe"-Serie mutmaßlich kaum von Bedeutung(© 2018 Warner Bros)

Das Geheimnis ist gelüftet: Amazon hat verraten, wann die "Herr der Ringe"-Serie spielen wird. In jener Zeit hat ein Charakter, der die Saga bisher prägte, allerdings noch gar nicht gelebt.

In den vergangenen Wochen gaben uns die Verantwortlichen immer wieder neue Hinweise zur Serien-Adaption von "Herr der Ringe". Nun hat Amazon die Puzzlestücke zusammengefügt: Die Abenteuer spielen im "zweiten Zeitalter", so die offizielle Bestätigung auf Twitter. Zudem zeigen sie eine große Karte von Mittelerde. Den Tweet findet ihr am Ende des Artikels.

Serie ohne Aragorn?

Das zweite Zeitalter von Mittelerde wurde in der "Herr der Ringe"-Saga bisher kaum behandelt. Uns erwartet also viel Neues. Das bedeutet aber wohl auch: Die Bücher von J. R. R. Tolkien dürften nicht als Grundlage dienen. Somit dürfte die Handlung nahezu komplett aus der Feder der Serien-Autoren stammen.

Zudem ist davon auszugehen, dass Aragorn in der wohl teuersten jemals produzierten TV-Serie keine große Rolle spielt. Er wird erst im dritten Zeitalter geboren. Bisher gingen viele Fans davon aus, dass sich in der Serie vieles um Aragorn dreht. In irgendeiner Form könnten wir ihn dennoch zu sehen bekommen. Zumindest sagte "Walking Dead"-Star Tom Payne zuletzt, Amazon suche einen Aragorn-Darsteller. Dies hat er laut Metro im Podcast "Table Manners" von Jessie Ware verraten.

Im Mittelpunkt der Erzählung der "Herr der Ringe"-Serie stehen stattdessen mutmaßlich der Aufstieg und Niedergang der Númenórer. Zumindest ist die zweite Epoche auch als Zeitalter der Númenórer bekannt. In jener Zeit wurden zudem die Ringe der Macht und der Meisterring geschmiedet. Was uns letztendlich wirklich erwartet, erfahren wir wohl erst 2020: Die Produktion der Serie soll erst Ende 2019 beginnen. Einen genauen Starttermin, an dem die ersten Folgen ihre Premiere feiern, gibt es anscheinend noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 7 Pro: Deshalb sehen Netflix und YouTube beson­ders gut aus
Christoph Lübben
Das OnePlus 7 Pro hat ein deutlich besseres Display als sein Vorgänger (Bild: OnePlus 6T McLaren)
Das OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10 Plus. Und auch Netflix sowie YouTube sollen auf dem Display des Top-Smartphones besser aussehen.
Amazon Prime Video Deals: Diese 12 Filme gibt es jetzt für 99 Cent
Michael Keller
Zum Mai-Angebot von Amazon Prime Video gehört auch "Die Unglaublichen 2"
Am 3. Mai 2019 bietet Amazon Prime Video einige Filme reduziert zum Ausleihen an. Darunter "Die Unglaublichen 2" von Disney und Pixar.
Amazon Prime Video: Diese Filme und Serien erwar­ten euch im Mai 2019
Francis Lido
"Good Omens" läuft im Mai auf Amazon Prime Video an
Amazon Prime Video bietet auch im Mai wieder eine Reihe neuer Inhalte. Unter anderem dürft ihr euch auf "Sneaky Pete" und "Good Omens" freuen.