Hochprozentig: Cocktail-Spender mit App-Support

Spirituosen-Spender mit Smartphone-Support. Na dann Prost!
Spirituosen-Spender mit Smartphone-Support. Na dann Prost!(© 2014 Vimeo/Pernod Ricard)

Mit dem „Gutenberg Projekt“ hat das Spirituosen-Unternehmen von Pernod Ricard einen Cocktail-Spender entwickelt, der vom Smartphone oder Tablet gesteuert wird. Der Name wurde nicht zufällig gewählt: Die Optik des Geräts orientiert sich an einem Bücherregal. Am Smartphone oder Tablet wird aus der Datenbank des Cocktail-Spenders ein Mixgetränk gewählt, woraufhin das Gerät aus seinen bis zu sechs Behältern die jeweils zum Rezept passende Menge an Hochprozentigem abgibt.

Innovation der Spirituosen-Branche

Smartphone und Tablet dienen dabei als Schnittstelle mit den Spirituosen-Behältern im Bücher-Look, denn die mobilen Geräte behalten auch deren Füllstand im Blick. Sobald die Spender leer sind, kann via Smartphone oder Tablet online Ersatz bestellt werden. In einem Video zu dem Projekt ist zu sehen, wie der Cocktail-Spender entwickelt wurde und wie er in geselliger Runde eingesetzt werden soll.

Das Gutenberg Projekt wurde von der Breakthrough Innovation Group (BIG) entwickelt, einem firmeneigenen Start-up-Unternehmen. Damit will Ricard für Innovationen in der Spirituosen-Branche sorgen. Bisher gibt es nur einen Prototypen des Cocktail-Spenders; ob und wann das Gerät in Serienproduktion geht, steht noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
Das Huawei Band 3e im Test: Was kann ein güns­ti­ger Fitness­tra­cker?
Tina Klostermeier
Das Huawei band 3e ist super günstig – reichen die Funktionen im Alltag?
Das Huawei Band 3e ist ein unauffälliger Fitnesstracker, den ihr auch am Schuh tragen könnt. Was er leistet, klärt unser Test.
Konzept­de­sign: So wird die Apple Watch zum iPod nano
Francis Lido
Ein Konzept macht die Apple Watch Series 4 zum iPad nano
Der iPad nano ist Geschichte. Doch ein Designer will ihm mithilfe der Apple Watch zu einem kleinen Comeback verhelfen.
"Fort­nite" berei­tet sich womög­lich auf den Winter vor
Francis Lido
Die Landschaft von "Fortnite" könnte bald mit Schnee überzogen sein
Der Winter kommt und das soll sich auch in "Fortnite" bemerkbar machen: Angeblich stapft ihr in dem Battle-Royale-Titel bald durch Schnee.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.