Höhenflug: LG verkauft fast 17 Millionen Smartphones

Das LG G3 dürfte bei den prächtigen Quartalszahlen eine wichtige Rolle gespielt haben
Das LG G3 dürfte bei den prächtigen Quartalszahlen eine wichtige Rolle gespielt haben(© 2014 CURVED)

Auch LG hat mittlerweile seine Zahlen für das dritte Quartal 2014 vorgelegt und die können sich sehen lassen: Mit insgesamt 16,8 Millionen verkauften Smartphones setzte das koreanische Unternehmen insgesamt 39 Prozent mehr Geräte ab als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg im selben Vergleich um 7,4 Prozent.

Zu verdanken hat LG die starken Verkaufszahlen sicherlich in erster Linie dem LG G3 und seinen Ablegern sowie den Geräten der günstigeren L-Serie. Im nunmehr zweiten Quartal in Folge konnten die Koreaner ein profitables Ergebnis vorweisen und darauf möchten sie natürlich weiter aufbauen: So heißt es auch in der Pressemitteilung selbstbewusst, dass das Unternehmen erwarte, mit Smartphones der G- und der L-Serie die eigene Marktposition weiter stärken zu können. Allerdings habe man auch erkannt, dass der Wettbewerb zunehme.

LG im spannenden Kampf um Platz Drei

Samsung und Apple führen weiterhin mit großem Abstand die Rangliste der Smartphone-Hersteller mit den höchsten Absatzzahlen an. Hinter den beiden Platzhirschen wird jedoch hitzig um den dritten Platz auf dem Treppchen gekämpft: Während im zweiten Quartal noch der chinesische Hersteller Huawei triumphierte, war es dieses Mal Konkurrent Xiaomi, der sich mit 19 Millionen verkauften Smartphones drittgrößter Hersteller nennen durfte. Huawei hingegen fiel einen Platz zurück, verkaufte ebenso wie LG 16,8 Millionen Geräte und teilt sich mit dem koreanischen Unternehmen nun Platz Vier. Wo genau Lenovo in Sachen Smartphone-Verkäufen steht, ist aktuell nicht bekannt, wenngleich das Unternehmen Anfang Oktober ankündigte, schon bald den dritten Platz für sich zu beanspruchen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller2
Peinlich !5iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !23Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.