Hoffnung für das Surface Phone: Kommt Microsofts Smartphone im Herbst?

Her damit !37
Die Gerüchteküche hat dem Surface Phone sogar schon ein faltbares Display zugesprochen
Die Gerüchteküche hat dem Surface Phone sogar schon ein faltbares Display zugesprochen(© 2017 Behance / Ryan Smalley)

Aktuell hat Microsoft dem Smartphone-Markt weitestgehend den Rücken gekehrt. Doch mit dem Surface Phone könnte sich das noch dieses Jahr ändern: Wie MSPoweruser berichtet, finden sich in einer im Herbst erscheinenden Windows-10-Version Hinweise auf ein mobiles Gerät.

In einer Vorschauversion von Windows 10 Redstone 5 soll es wieder Schnittstellen (APIs) zum Telefonieren geben. Diese hatte Microsoft 2017 aus seinem Betriebssystem entfernt. Dass sie nun doch wieder zurückkehren, könnte dafür sprechen, dass in dieser Zeit endlich das Surface Phone vorgestellt wird – passend zu dem für den Herbst geplanten Windows-Update.

Hat das Warten bald ein Ende?

Entdeckt habe die Schnittstellen der Microsoft Experte H0X0D, der die Unterschiede der Windows-Versionen auf der Seite Pastebin verdeutlicht hat. In Zukunft sei es in Windows 10 unter anderem möglich, Anrufe zu tätigen und zu blockieren oder Sprachnachrichten abzuhören. Diese Funktionen ergeben allerdings nur auf einem Smartphone wirklich Sinn, das über eine SIM-Karte verfügt.

Gerüchte um das sogenannte Surface Phone von Microsoft gibt es schon seit Jahren. Bereits 2015 berichteten wir über das offiziell noch nicht bestätigte Smartphone von Microsoft.  Anfang 2018 soll jedoch zumindest ein Mitarbeiter des Unternehmens auf einer Social-Media-Plattform die Existenz des Surface Phone bestätigt haben.

Offenbar gibt es jedoch noch einige Hürden, die Microsoft vor dem Marktstart nehmen muss. Im Februar 2018 hieß es, dass Probleme mit dem Betriebssystem einer Veröffentlichung im Wege stünden. Mit den wiedereingeführten Schnittstellen in Windows 10 könnte Microsoft die ersten Weichen für das Surface Phone gestellt haben – sofern das Gerät dieses Betriebssystem überhaupt erhält.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Diese Ände­run­gen enthält das Mai-Update
Francis Lido
Ein Update wertet die Xbox One X auf
Microsoft rollt das Mai-Update für die Xbox One aus: Die Aktualisierung bringt unter anderem 120-Hz-Support für die Konsole.
"Call of Duty" goes "Fort­nite": "Black Ops 4" erhält Battle-Royale-Modus
Francis Lido
In "Call of Duty: Black Ops 4" trefft ihr auf unangenehme Zeitgenossen wie diesen
Activision hat Trailer zu "Call of Duty: Black Ops 4" veröffentlicht. Ein Battle-Royale-Modus wird die Einzelspielerkampagne ersetzen.
Xbox: Micro­soft stellt barrie­re­freien Control­ler vor
Lars Wertgen
Xbox Adaptive Controller
Microsoft hat für PC- und Xbox-Spieler mit eingeschränkter Mobilität einen speziellen Controller vorgestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.