HomePod-Mikrofone können ausgeschaltet werden

Ein HomeApp-Icon deutet auf HomePod-"Szenen" mit ausgeschaltetem Mikro hin
Ein HomeApp-Icon deutet auf HomePod-"Szenen" mit ausgeschaltetem Mikro hin(© 2017 Apple)

"Party-Mode ohne Siri" – so oder so ähnlich könnte eine individuelle Einstellung auf Apples HomePod lauten. So liefert iOS 11.2.5 Hinweise darauf, dass ihr die Mikrofone des Gadgets ausschalten könnt.

Das Betriebssystem-Update enthält nämlich einige neue Icons für die HomeApp, die mit Apples HomePod interagiert. Das geht aus einem Screenshot hervor, den der Nutzer Filipe Espósito über seinen Twitter-Account veröffentlicht hat. Darauf ist etwa ein Icon mit durchgestrichenem Siri-Mikrofon zu sehen, das für bestimmte "Szenen" gedacht ist. Wie es scheint, könnt ihr die Funktion also auf Knopfdruck deaktivieren.

Mehrere Accounts möglich

"Das wird wahrscheinlich sehr praktisch für Partys sein", kommentiert Espósito seinen Fund. So ließe sich dann wahrscheinlich vermeiden, dass Siri aus Versehen geäußerte Befehle eines Gastes ausführt. Auf Nachfrage eines anderen Twitter-Nutzers antwortet Espósito, er habe überdies Hinweise auf mehrere Accounts für eine Stimme gefunden. Eine eindeutige Bestätigung scheint jedoch nicht vorzuliegen.

Ob die Angaben stimmen, erfahren wir vielleicht schon sehr bald: Die Veröffentlichung des HomePod könnte nämlich bald erfolgen, da das Gerät vor Kurzem die offizielle Zertifizierung für den US-Launch erhielt. Ursprünglich war der Marktstart bereits für Dezember 2017 geplant, verzögerte sich dann aber. Einen genauen Erscheinungstermin hat Apple bislang nicht bekannt gegeben, weder für die USA noch für Deutschland.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Card: So fertig sieht die Kredit­karte nach zwei Mona­ten aus
Andreas Marx
Peinlich !19Nach zwei Monaten Benutzung sieht die Apple Card nicht mehr so edel aus
Auf Twitter sind Bilder aufgetaucht, die die Apple Card nach zwei Monaten Benutzung zeigen. Das Ergebnis ist etwas besorgniserregend.
iPhone 11: Auf dieses Feature warten Foto-Fans seit Jahren
Lars Wertgen
Tim Cook stellt im September voraussichtlich das iPhone 11 vor
Apple spendiert dem iPhone 11 offenbar tatsächlich ein zusätzliches Objektiv. Neben einer Triple-Kamera sickern Infos zu weiteren Features durch.
iPhone XR für alle Flug­be­glei­ter soll Reisen noch ange­neh­mer machen
Andreas Marx
Zukünftig werden Passagiere von British Airways dieses Bild öfters sehen
Smartphones im Flugzeug nutzen? Eigentlich nur eingeschränkt möglich – doch British Airways stattet ihr Flugbegleiter mit iPhones aus.