HomePod soll Equalizer für jeden Song einzeln ausrichten

Apple selbst hebt stets den guten Klang des HomePod hervor
Apple selbst hebt stets den guten Klang des HomePod hervor(© 2017 CURVED)

Der Sound wird für jeden Song extra angepasst: Apples HomePod soll die Möglichkeit bieten, den Equalizer für jedes abgespielte Lied neu einzustellen. Wie das funktioniert, hat nun Eddy Cue im Rahmen der Pollstar Konferenz verraten.

Cue erklärte auf der Veranstaltung, wie sich der HomePod zum Beispiel automatisch an verschiedene Musikrichtungen anpassen kann, berichtet 9to5Mac. Um den Klang für einzelne Lieder anzupassen, soll das Gadget auf "Apple Analytics" zugreifen können. Das sei auch der Grund dafür, dass den Nutzern keine Einstellungsmöglichkeiten für Bässe und Höhen zur Verfügung stehen.

Apple Music, aber kein Spotify

Bislang war bekannt, dass der Apple HomePod seinen Sound individuell auf den Raum ausrichtet, in dem er gerade steht. Nun wissen wir, dass der Lautsprecher den Klang sogar auf jeden einzelnen Song abstimmt. Erste Beurteilungen deuten bereits an, dass der Lautsprecher einen hervorragenden Klang bietet – ein Umstand, den Apple auch in zukünftigen Marketing-Kampagnen weiter hervorheben dürfte.

Zum Start könnt ihr mit dem HomePod Musik von Apple Music, iTunes oder dem Radio Beats1 abspielen. Streaming-Dienste wie der von Amazon oder auch Spotify sind erst einmal nicht mit dabei. Leider könnt ihr das Gadget auch nicht als Bluetooth-Lautsprecher verwenden, eine Verbindung mit einem Android-Smartphone ist demnach nicht möglich. Wie das Gerät sich in der Praxis bewährt, könnt ihr unserer Übersicht über die ersten Tests entnehmen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone: Werden Pass und Führer­schein bald über­flüs­sig?
Michael Keller
Unterwegs könnte das iPhone bald noch nützlicher werden
Könnt ihr euch bald mit dem iPhone ausweisen? Apple arbeitet offenbar daran, noch mehr offizielle Dokumente zu digitalisieren.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
CyberPhone: So viel kostet das iPhone 11 Pro im Cyber­truck-Design
Michael Keller
Caviar Cyberphone
Apples iPhone 11 Pro im Design von Teslas Cybertruck? Der Luxus-Veredler Caviar baut das CyberPhone – nun gibt es ein Hands-on-Video.