Honor 20 Vorstellung: Kamera-Primus - vielleicht, aber günstig ... ?

Weg damit !17
Honor20
Honor20

Heute ist es soweit: Endlich wird das Honor 20 offiziell präsentiert. Die Huawei-Tochter hat das Honor 20 und das Pro-Modell vorgestellt. Um 15.00 Uhr geht's. Das neue Honor-Smartphone soll ein echtes Kamerawunder werden – immerhin verbaut der chinesische Hersteller gleich vier Linsen nebeneinander. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

Zusammenfassung: Mit dem Honor 20 und dem Honor 20 Pro will die Huawei-Tochter vor allem in Punkto Fotografie der Konkurrenz einheizen. Mit dem Quad-Kameras beider Versionen könnte das gelingen. Immerhin wurde bei der Vorstellung präsentiert, dass ihr mit dem Smartphone auf enorme Weite mit 30-fachem Zoom eine detailgetreue Aufnahme schießen könnt. Auch die Bildstabilisierung für Videoaufnahmen soll optimiert worden sein.

Bei den Spezifikationen nehmen sich Honor 20 und die Pro-Version kaum etwas. Hier müsst ihr vor allem schauen, was ihr beim Arbeitsspeicher und der Speicherkapazität wollt. Immerhin ist das Pro 100 Euro teurer als die "normale" Version. Auch das Honor 20 Lite wurde kurz angerissen, und fiel vor allem durch den Preis auf: 299 Euro.

Honor 20 Pro Spezifikationen

  • Farben: Phantom Blue, Phantom Black
  • Preis: 599 Euro
  • erhältlich ab Juli
  • Display: 6,26 Zoll mit Loch für Selfie-Kamera
  • Auflösung: 2.340 x 1.080 Pixel
  • Kamera: Quad-Kamera
    • Hauptkamera 48 MP
    • Weitwinkel 16 MP
    • Tele 8 MP
    • Makro 2 MP
  • Speicher: 8 GB RAM, 256 GB ROM
  • Akku: 4.000 mAh plus Schnellladefunktion (50 Prozent in 30 Minuten)
  • USB-C

Honor 20 Spezifikationen

  • Farben: Phantom Blue, Phantom Black, Iceland White
  • Preis: 499 Euro
  • erhältlich ab Juni
  • Display: 6,26 Zoll mit Loch für Selfie-Kamera
  • Auflösung: 2.340 x 1.080 Pixel
  • Kamera: Quad-Kamera
    • Hauptkamera 48 MP
    • Weitwinkel 16 MP
    • Tele 8 MP
    • Makro 2 MP
  • Speicher: 6 GB RAM, 128 GB ROM
  • Akku: 3.750 mAh plus Schnellladefunktion (50 Prozent in 30 Minuten)
  • USB-C

16.22 Uhr: Und was die Kamera angeht: Wir freuen uns auf den ersten Hands-On-Test. Dann können wir uns persönlich davon überzeugen, ob wir den Mond tatsächlich derart detailgetreu einfangen können.

16.15 Uhr: Übrigens wurde die aktuelle Debatte zu Google und Huawei nicht angesprochen.

16.07 Uhr: Das war's! Im großen und ganzen hat Honor die im Vorfeld gestreuten Gerüchte bestätigt. Besonders mit der Kamera will Honor den ganz großen - also Apple und Samsung - Konkurrenz machen, das hat aber seinen Preis: Mit 499 beziehungsweise 599 Euro sind die Honor-Smartphones kein Mega-Schnäppchen mehr. Aber immer noch günstig.

16.05 Uhr: Das Honor 20 Lite gibt's für 299 Euro.

16.02: Jetzt die Preise: 599 Euro für das Honor 20 Pro. 499 Euro für das Honor 20.

16.01 Uhr: Nun ein paar Fakten zum Akku: Der liefert 4.000 mAh, Honor unterstützt die Schnellladetechnologie, sodass das Smartphone in einer halben Stunde bis zu 50 Prozent aufgeladen sein soll.

Weitere "harte Fakten" gefällig? Knapp 60 Frames per Sekunde soll das Honor 20 (Pro) im Benchmark-Vergleich schaffen: Der Präsentation zufolge schneller als die Konkurrenz.

Übrigens soll es ein "Fortnite"-Skin geben und ein entsprechend gestyltes Gamepad.

16.00 Uhr: Nun zu den inneren Werten. Beim Arbeitsspeicher gibt es bis zu 8 GB RAM, der interne Speicher kann bis zu 256 GB aufnehmen. Also auf der Höhe der Zeit.

15.55 Uhr: Nun fällt das Stichwort "DxOMark": Ein Qualitätsmerkmal für Fotografie. Hier erzielt das Honor 20 Pro einen Wert von 111. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S10 Plus erzielte hier einen Wert von 109. Das Huawei P30 Pro aber 112.

15.40 Uhr: Mehr zur Kamera: Der 30-fache Zoom des Honor 20 Pro fängt immer noch einen enorme Detailreichtum ein - präsentiert an einem Schnappschuss des Mondes. Im Vergleich zum iPhone Xs Max sieht das beeindruckend aus.

15.25 Uhr: Wie wir sehen, scheint der letzte Leak tatsächlich Hand und Fuß zu haben. Auf der Bühne sehen wir Bilder des Honor 20: mit Loch im Display für die Front-Kamera und dem Quad-Kamera-Setup auf der Rückseite.

14.45 Uhr: Bald geht es los. Unsere Erwartungen werden hoch gesteckt, und die schürt der Hersteller auch selbst: Immerhin wirbt Honor nicht nur mit der Ansage "Capture Wonder" für die Honor-20-Reihe, sondern auch mit dem Slogan "Premium wird Standard".

Dienstag, 21.05., 12.45 Uhr: Übrigens, was die aktuelle Lage um Google und Huawei angeht: Honor ist davon auch betroffen. Ob es dazu ein Statement geben wird?

Beim Preis wird spekuliert, dass das Honor 20 Pro eine günstige Alternative zum Huawei P30 Pro sein könnte. Mit rund 280 Euro ist die Lite-Version des Honor-Smartphones ziemlich günstig. Einem Leak zufolge soll sich der Preis des Smartphones zwischen rund 3.000 und 3.800 Yuan bewegen, das wären etwa 400 bis 500 Euro.

Welche Ausführungen bekommen die Quad-Kamera?

Dienstag, 21.05., 12.30 Uhr: Inzwischen sind neue Bilder aufgetaucht, die verdächtig nach Pressebildern aussehen. Es zeichnet sich ab, dass es tatsächlich ein Loch im Smartphone-Display geben wird, welches die Notch ersetzt. Schon bei den älteren Leaks war das zu sehen.

Dem aktuellen Leak zufolge soll das Honor 20 mit einem 6,26 Zoll großem Display kommen, bei einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln. Den Fingerabdrucksensor soll sich beim Honor an der Seite befinden und könnte im Fingerabdrucksensor integriert sein.

In seinem Herzen schlägt wohl ein Kirin 980 Achtkernprozessor, das Honor 20 Pro soll 8 Gigabyte RAM auffahren, während die Standard-Variante 6 GB mitbringt. Im Gegensatz zum Honor 20 Lite soll es ein Upgrade der Triple-Kamera geben: Das Quad-Kamera-Setup soll mit einer 48 Megapixel (MP) Kamera, einer 16 MP Ultraweitwinkel-Linse und zwei weiteren Sensoren mit 2 MP kommen. Die Selfie-Kamera könnte beeindruckende 32 MP leisten.

Honor 20 ohne Notch?

Dienstag, 21.05., 12.00 Uhr: Wir sind gespannt, was uns Honor präsentieren wird. Zunächst ist da die Optik. Zuletzt gerieten mehrere Bilder in Umlauf, auf denen wohl das neue Honor 20 zu sehen war. Die Front scheint ohne Notch auszukommen, dafür gibt es ein Loch im Display. Honor verzichtet offenbar auf eine ausfahrbare Kamera wie sie Huawei zum Beispiel beim P Smart Z einbaut. Auch der Release-Termin des neuen Honor sollte bei der Vorstellung bekannt gegeben werden.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 Lite: Android 10 Beta ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Lars Wertgen
Die stabile Version von Android 10 und EMUI 10 könnte für das Huawei P30 Lite früher erscheinen als gedacht
Die Beta für Android 10 und EMUI 10 hat das Huawei P30 Lite erreicht. Wer die neuen Versionen testen möchte, muss aber schnell sein.
Huawei P30 Lite: Welches Zube­hör ihr euch besor­gen soll­tet
Christoph Lübben
Das Huawei P30 Lite hat eine schicke Optik – weshalb sich auch eine transparente Hülle als Zubehör anbietet
Das Huawei P30 Lite ist in eurem Besitz und ihr sucht passendes Zubehör? Wir helfen euch bei der Suche nach den richtigen Extras für das Handy.
Huawei P30 Lite sieht aus wie ein Pro: Handy soll in neuer Farbe kommen
Francis Lido
Das Huawei P30 Lite soll bald in einer vierten Farbe erhältlich sein
Erscheint das Huawei P30 Lite demnächst in einer weiteren Farbe? Diese Bilder sprechen eindeutig dafür.