Honor 20s ist offiziell: Was hat sich im Vergleich zum Honor 20 geändert?

Das Honor 20s (Bild) sieht dem Honor 20 sehr ähnlich
Das Honor 20s (Bild) sieht dem Honor 20 sehr ähnlich(© 2019 Honor)

Mit dem Honor 20s hat die Huawei-Tochter nun ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das eine günstige Alternative zum bereits erhältlichen Honor 20 ist. Im Vergleich zu diesem hat sich nicht nur die Ausstattung geändert.

Das Honor 20s besitzt ein LC-Display, das 6,26 Zoll in der Diagonale misst und in Full HD Plus auflöst. Am Design und an der Größe hat sich im Vergleich zum Honor 20 also nichts geändert, wie GSM Arena berichtet. Das gilt auch für die Position der 32-MP-Frontkamera, die sich oben links in einem kleinen Loch im Display befindet – auf eine ähnliche Lösung setzen auch das Galaxy S10 und das Galaxy Note 10.

Abgespeckte Kamera

Auf der Rückseite verfügt das Honor 20s über eine Triple-Kamera. Die Weitwinkel-Linse löst mit 48 MP auf und hat eine Blende von f/1.8. Letzteres bedeutet, dass ihr auch bei schlechteren Lichtverhältnissen noch gute Fotos machen dürftet. Die Pixelgröße liegt bei 0,8 Mikrometern – Top-Modelle bieten hier natürlich mehr.

Außerdem ist ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit dabei, das mit 8 MP auflöst. Mit dieser Linse knipst ihr Bilder, die über ein besonders hohes Sichtfeld verfügen. Bei der Ultra-Weitwinkel-Linse hat der Hersteller offenbar gespart: Das Honor 20 besitzt ein entsprechendes Objektiv mit 16 MP – also die doppelte Auflösung.

Die Triple-Kamera komplettiert ein Makro-Objektiv mit 2 MP, das sich etwa für Großaufnahmen von sehr kleinen Objekten eignet. Während das Honor 20 zusätzlich noch auf einen Tiefensensor mit 2 MP setzt, fehlt dieser beim Honor 20s hingegen komplett. Dieser sammelt räumliche Daten und verbessert dadurch zum Beispiel den Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund) bei Porträts.

Flotter Mittelklasse-Chip

Für die Leistung ist ein Kirin 810 der oberen Mittelklasse zuständig, das Honor 20 setzt hingegen auf den Top-Chipsatz Kirin 980. Zudem verfügt das Honor 20s über 6 GB oder 8 GB RAM – je nach Ausführung. An internem Speicher erwarten euch 128 GB, eine microSD-Karte könnt ihr aber nicht in das Smartphone einsetzen.

Bei RAM und Speicherplatz gibt es demnach also keinen Unterschied zum Honor 20. Gleiches gilt für den Akku, der bei beiden Smartphones eine Kapazität von 3750 mAh besitzt. Das Honor 20s lädt jedoch etwas langsamer auf, da es maximal nur eine Geschwindigkeit von bis zu 20 Watt unterstützt. Das Honor 20 ist aber nicht wesentlich schneller (22,5 Watt).

Es hat sich zwischen den Modellen aber nicht nur etwas an der Hardware geändert, sondern auch etwas am Preis. Das Honor 20s ist in China ab umgerechnet 241 Euro erhältlich. Zum Vergleich: Zum Marktstart kostete das Honor 20 hierzulande 499 Euro. Ob das günstigere Modell auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch unklar. Sollte das der Fall sein, gehen wir von einem Verkaufspreis zwischen 300 und 350 Euro aus.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Watch Magic 2: Güns­ti­ger Huawei-Watch-GT-2-Able­ger im Anflug?
Francis Lido
Die Honor Watch Magic 2 sieht angeblich aus wie die Huawei Watch GT2 (Bild)
Mit der Honor Watch Magic 2 erwartet uns in Kürze wohl eine günstige Alternative zur Huawei Watch GT2. Die Enthüllung steht angeblich kurz bevor.
Honor View 30: Teaser-Video bestä­tigt Triple-Kamera
Guido Karsten
Das Honor View 30 wird noch mehr Kameras besitzen als das View 20 (Bild)
Huawei stellt noch im November das Honor View 30 vor. Zwei Teaser-Videos zum Smartphone heben insbesondere die Kamera und den 5G-Support hervor.
Huawei P30 und Mate 20: Update auf Android 10 und EMUI 10 ist fertig
Lars Wertgen
Das Huawei P30 Pro erhält bereits Android 10
Das Update auf Android 10 und EMUI 10 verteilt der Hersteller in China für das Huawei P30 bereits. Aber auch hierzulande werden einige Nutzer bedient.