Honor 5C: Bilder und Specs des Mittelklasse-Smartphones geleakt

Das Honor 5c könnte einen Fingerabdrucksensor besitzen
Das Honor 5c könnte einen Fingerabdrucksensor besitzen(© 2016 Tenaa)

Vor knapp einem Jahr stellte Huawei mit dem Honor 4C ein neues Einsteigergerät vor und nun deutet alles auf einen baldigen Release des Nachfolgers hin. In der Datenbank der chinesischen Prüfbehörde Tenaa wird nun das sogenannte "NEM-TL00" von Huawei gelistet, bei dem es sich laut AndroidHeadlines um das Honor 5C handeln sollte. Neben ersten Bildern verrät der Eintrag auch Spezifikationen.

Das Datenblatt bestätigt die bisherigen Leaks und Gerüchte zum Honor 5C. Demnach erhält das Gerät einen Kirin 650-Chip mit acht Kernen und 2 GB RAM sowie 16 GB internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden darf. Das Display misst in der Diagonale 5,2 Zoll und löst erfreulicherweise in Full-HD auf. Viele andere Geräte dieser gehobenen Einsteigerklasse erhalten noch Bildschirme mit einer 720p-Auflösung.

Zweites Modell mit stärkerer Ausstattung geplant?

Zusätzlich soll das Honor 5C eine 13-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 8-MP-Frontkamera bieten. Ein Akku mit satten 2900 mAh dürfte für genügend Ausdauer sorgen und als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow vorinstalliert sein. Sollte Huawei das Smartphone für einen ähnlichen Preis anbieten wie schon den Vorgänger Honor 4C, dann könnte das Gerät für etwa 150 Euro zu haben sein.

Gerüchten zufolge könnte Huawei zudem eine noch etwas besser ausgestattete Version des Honor 5C mit 3 GB RAM und 32 GB internem Speicher entwickeln. Ob dies der Wahrheit entspricht, ob die Einbuchtung auf der Rückseite des abgebildeten Smartphones ein Fingerabdrucksensor ist und ob das Honor 5C wirklich so ein Schnäppchen ist, wie es scheint, erfahren wir vermutlich am 28. April. Dann nämlich soll der chinesische Hersteller das Gerät vorstellen.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !12Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.