Honor 8: Preis zum Black Friday auf 299 Euro gesenkt

Her damit !13
Das Honor 8 ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet
Das Honor 8 ist mit einer Dual-Kamera ausgestattet(© 2016 CURVED)

Das Honor 8. Am Black Friday. Für 299 Euro. Im offiziellen Shop. Viel mehr sagt die erste Pressemitteilung des Unternehmens zur neuen Schnäppchenaktion nicht. Genau genommen beschränkte sich die Mail zunächst auf ein animiertes GIF, das die frohe Botschaft mit Holzhammer und verkündet.

Das Unternehmen selbst bezeichnet das Ganze als den "mutigsten Deal des Jahres", der vom 25. bis zum 28. November im offiziellen Online-Shop der Huawei-Marke gültig ist. Auf der Seite sind auch erst weitere Informationen zu finden, etwa wie sich der 299-Euro-Preis für das Honor 8 zusammensetzt, immerhin eine Ersparnis von 100 Euro gegenüber dem UVP.

100 Euro Rabatt

Demnach wird das Smartphone im angegebenen Zeitraum für 349 Euro im offiziellen Shop erhältlich sein. Die restlichen 50 Euro bekommt Ihr auf Euer Bankkonto im Rahmen einer Cashback-Aktion unter dem Motto "Teilen macht Spaß" zurückgebucht, sobald Ihr das frisch erworbene Honor 8 registriert habt. Solltet Ihr Euch das Smartphone also anderswo für 399 Euro besorgen, dann spart Ihr mit der Registrierung immerhin noch 50 Euro.

Falls Honor dadurch noch nicht zu einer Kaufabsicht für das Honor 8 bewegen konnte, findet Ihr unten das eingangs erwähnte GIF. Die Marketingabteilung scheint aktuell alles auf stumpfen Humor zu setzen, der (je nach Geschmack natürlich) durchaus aufgeht. Auf YouTube sind nämlich schon vier von fünf Folgen von "Super Brave Boy" erschienen, eine mega-trashige Low-Budget-Produktion aus Deutschland, die ziemlich offensichtlich von Deadpool inspiriert worden zu sein scheint. Unseren Test des Honor 8 findet Ihr übrigens hier.

Honor 8 Black Friday Gif
Honor 8 Black Friday Gif(© 2016 Honor)
Weitere Artikel zum Thema
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Der neue Snap­dra­gon 636 ermög­licht 2:1-Displays in Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Jan Johannsen
Der Snapdragon 636 ermöglicht 2:1-Displays in Mittelklasse-Smartphones. Das LG Q6 musste noch mit einem Snapdragon 425 auskommen.
Der Snapdragon 636 ist schneller als sein Vorgänger. Wichtiger ist aber, dass er Displays im 2:1-Format in Mittelklasse-Smartphones ermöglicht.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.