Honor V30 und V30 Pro: Das sind die Unterschiede der beiden Modelle

Der Nachfolger des Honor V20 (Bild) bekommt angeblich eine Triple-Kamera
Der Nachfolger des Honor V20 (Bild) bekommt angeblich eine Triple-Kamera(© 2019 CURVED)

Nur noch ein paar Mal schlafen, dann bekommen wir das Honor V30 und V30 Pro zu Gesicht. Eine interessante Frage ist immer: In welchen Punkten unterscheiden sich die beiden Modelle – und in welchen nicht? Ein Leak-Experte scheint die Antworten zu haben.

Meist ist das Pro-Modell etwas größer als die Standardversion. Dies scheint beim Honor V30 und V30 Pro nicht der Fall zu sein. Beide Geräte bekommen ein 6,57 Zoll großes IPS-Display, twittert der indische Leaker Sudhanshu Ambhore. Das Design beider Handys scheint insgesamt gleich zu sein: Die sogenannte "Screen-to-Body-Ratio" liegt demnach jeweils bei 91,46 Prozent. Diese beschreibt den Anteil, den der Bildschirm von der Vorderseite eines Smartphones einnimmt.

Linse für besondere Videografie?

Die Handys sollen zudem eine duale Selfie-Kamera bekommen, die in das Display integriert ist. Die Punch-Hole-Optik kennt ihr sicherlich schon vom Samsung Galaxy Note 10+. Details zur Frontlinse gibt es bislang keine. Dafür aber zur Triple-Kamera auf der Rückseite.

Bei der Hauptkamera soll es sich jeweils um eine Sony IMX600 handeln, die mit 40 MP auflöst. Auch von einer Tele-Linse mit 8 MP ist die Rede. Einen Unterschied scheint es beim Weitwinkel zu geben. Während ihr euch wohl beim Honor V30 mit 8 MP zufrieden geben müsst, ist das Honor V30 Pro mit 12 MP ausgestattet. Letztere Linse soll zudem für Video-Aufnahmen spezialisiert sein.

Erste 5G-Smartphones von Honor

Das Herzstück des Honor V30 steht für effiziente Rechenpower:  ein Kirin 990. Auch das Honor V30 Pro wird von jenem 5G-Chipsatz angetrieben. Beide Modelle bekommen laut Ambhore also Huaweis Flaggschiff-Chip, den wir künftig wohl auch im Huawei P40 zu sehen bekommen.

Dem Kirin 990 stehen beim Honor V30 je nach Ausführung 6 oder 8 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Als interner Speicher werden jeweils 128 GB genannt. Das Pro-Modell soll es hingegen mit 8 GB RAM und 128 GB oder 256 GB geben.

Honor V30 noch im November offiziell?

Den 4200-mAh-Akku des V30 könnt ihr offenbar mit bis zu 40 Watt aufladen. Zur Akkukapazität des V30 Pro werden keine Angaben gemacht. Jenes Smartphone könnt ihr angeblich aber auch kabellos (mit 27 Watt) aufladen und zudem andere Geräte via Reverse Charging mit Energie versorgen (7,5 Watt).

Beide Handys verfügen möglicherweise über einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor. Auf einen Kopfhöreranschluss müsst ihr dagegen wohl verzichten. Was an den Gerüchten dran ist, erfahren wir anscheinend schon in Kürze: Das Unternehmen stellt das Honor V30 und V30 Pro voraussichtlich am 26. November 2019 vor. Bei uns kommen die Geräte mutmaßlich übrigens unter dem Namen Honor View 30 auf den Markt.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Smart­pho­nes des Jahres 2019
Martin Haase
Auch das Huawei P30 ist dabei – nur wessen Liebling ist das?
Im CURVED-Jahresrückblick erfahrt ihr, welche Smartphones uns dieses Jahr im Gedächtnis geblieben sind: ein persönlicher Blick auf 2019.
Huawei Mate 40 Pro könnte 2020 mit Abstand stärks­tes Smart­phone werden
Guido Karsten
Der Nachfolger des Huawei Mate 30 Pro (Bild) dürfte bei mehr Leistung sogar noch weniger Energie verbrauchen
Das Huawei Mate 40 dürfte 2020 mit einem neuen Chipsatz erscheinen. Der soll den Codenamen "Baltimore" tragen und enorm viel Leistung bieten.
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase
Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.