Hover Camera Passport: Günstige Klapp-Drohne für Selfies erhältlich

Mit der Hover Camera Passport ist ab sofort eine neue Kompakt-Drohne erhältlich. Das kompakte Fluggerät nimmt Videos in 4K auf und lässt sich einfach zusammenklappen. Vor allem der Preis erscheint im Vergleich zu Drohnen von DJI und GoPro gering.

So kostet die DJI Mavic etwa 1199 Euro, während die GoPro Karma im Kamera-Bundle mit 1199,99 Euro zu Buche schlägt. Die Hover Camera Passport ist mit 500 Dollar dazu vergleichsweise günstig. Hersteller Zero Zero Robotic selbst bezeichnet das eigene Produkt dabei aber gar nicht als Drohne, sondern als "fliegende Kamera", lässt sich aber dennoch mit dem Smartphone steuern und fliegt auf Wunsch automatisch im Kreis um Euch herum. Der interne Speicher für Fotos und Videos beträgt 32 GB.

Rabatt bis Ende Oktober 2016

Der Bewegungsradius ist dafür auf rund 20 Meter beschränkt. Für die Steuerung per App ist mindestens ein iPhone 5s mit iOS 8 oder ein Android-Smartphone mit Android 4.4. erforderlich. Anders als die Drohnen von DJI oder Mavic erinnert das Design der Hover Camera Passport zudem mehr an einen umgekippten Ventilator, was vor allem am Kunststoffskelett liegt, der die vier Rotoren umschließt.

Dafür gibt es aber auch nur zwei "Flügel", die sich umklappen lassen, wodurch die Hover Camera Passport schnell und sicher mitnahmebereit wird. Mit einem Gewicht von 242 Gramm ist die Schwebe-Cam zudem ein echtes Leichtgewicht, Akku inklusive. Im Lieferumfang befinden sich neben einem Ladegerät übrigens zwei Energiespeicher, wovon einer für etwa 10 Minuten Flugzeit reicht. Die Hover Camera Passport ist auf der Homepage des Herstellers erhältlich – bis Ende Oktober 2016 zum rabattierten Preis von 549 Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Wasser­dichte Kopf­hö­rer: Vier In-Ears fürs Musik­hö­ren unter Wasser
Tobias Birzer
Wasserdichte Kopfhörer sind auch bei Regen praktisch.
Wasserdichte Kopfhörer sind nicht nur im Regen praktisch, ihr könnt sie auch mit ins Wasser nehmen. Vier In-Ears in der Übersicht.
Samsung Galaxy Watch: Google Assi­stant steht euch künf­tig Rede und Antwort
Lars Wertgen
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur der Sprachassistent Bixby verfügbar
Auf der Samsung Galaxy Watch ist eigentlich nur Bixby verfügbar. Ein Entwickler hat dies nun geändert – und integriert den Google Assistant.
Huawei Mate 30 Lite: Vier­fach-Kamera für den klei­nen Bruder?
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 20 Pro (Bild) hat drei Objektive auf der Rückseite. Beim Huawei Mate 20 Lite könnten es schon vier Linsen sein
Aufrüstung für die Mate-Reihe: Gerüchten zufolge soll selbst das Huawei Mate 30 Lite eine Vierfach-Kamera besitzen – und noch vieles mehr.