Hoverboard Marke Eigenbau: Abheben dank Laubbläsern

Wenn Filme wahr werden: Eine der coolsten Erfindungen der Filmgeschichte – das Hoverboard – hat ihren Weg in die reale Welt gefunden. Der amerikanische Tüftler Ryan Craven hat sich von "Zurück in die Zukunft 2" inspirieren lassen und tatsächlich einen funktionierenden Hoverboard-Prototypen gebaut.

Wenn es nach Ryan Craven geht, dann kann vielleicht schon bald jeder von Euch den Marty McFly in sich wecken. Ihr erinnert Euch? In Robert Zemeckis 1980er-Jahre Klassiker "Zurück in die Zukunft 2" entgeht Michael J. Fox dank eines schwebenden Skateboards einer Tracht Prügel. Wie CNET berichtet, hat Ryan Craven eben solch ein Hoverboard erfunden, gebaut und auch gleich selbst getestet. Dabei greift er auf die kraftvolle Unterstützung von vier Laubbläsern zurück. Das Resultat erinnert an eine Miniaturausgabe eines Luftkissenboots.

Das Hoverboard im Praxistest

Dass das Ganze funktioniert, präsentiert Ryan "Mr. Hoverboard" Craven in einem YouTube-Video. Darin sorgt er in einem Skate-Park für allerlei erstaunte Gesichter. Allerdings kann man bei dem Do-it-yourself-Hoverboard nicht wirklich von Schweben sprechen, stattdessen kratzt es eher über den Boden hinweg. Ein großer Spaß scheint es dennoch zu sein. Laut Craven würde der Bau eines Hoverboards nach seiner Vorlage etwa zwischen 250 und 500 Dollar kosten. Die Laubbläser habe er für 200 Dollar bei Amazon bestellt und den Rest des Materials wie Sperrholz, Klebeband oder Heftklammern könne man sich im Baumarkt besorgen. In den nächsten Wochen will er sein Hoverboard weiter verbessern, damit er irgendwann auch übers Wasser schweben kann. Wir wünschen ihm viel Erfolg dabei.


Weitere Artikel zum Thema
Die 9 besten Camping-Apps für euren nächs­ten Roadt­rip
Tina Klostermeier
Campingurlaub ist auch unter jungen Leuten wieder sehr beliebt. Wir zeigen euch, wie ihr euch smart darauf vorbereitet.
Einfach losfahren Richtung Meer, absolute Freiheit und Lagerfeuer-Romantik genießen: Mit diesen Camping-Apps wird der nächste Roadtrip noch schöner.
Apple Watch Series 4: Alles Wissens­werte zu Apples nächs­ter Smart­watch
Jan Johannsen1
Die Apple Watch Series 3
Noch gibt es keine offiziellen Infos zur Apple Watch Series 4, doch es kursieren bereits viele Gerüchte. Wir verschaffen euch einen Überblick.
Garmin Edge 520 Plus: GPS-Tracker mit Fitness-Funk­tio­nen für das Fahr­rad
Francis Lido
Der Garmin Edge 520 Plus besitzt ein 2,3 Zoll großes Display
Der Garmin Edge 520 Plus richtet sich an ambitionierte Radfahrer. Der Fahrrad-Computer bietet Features für Training, Wettbewerbe und Streckenplanung.