HP Smartwatch-Prototyp von 1977 bei eBay zum Verkauf

Smartwatches gibt es nicht erst seit Samsung Galaxy Gear und den nicht abreißen wollenden Spekulationen über Apples iWatch. Bereits 1977 entwickelte HP eine "schlaue Uhr" – die nun zum Liebhaberpreis von 14.500 Dollar auf eBay angeboten wird.

Lange bevor Smartwatch-Fans über die Vor- und Nachteile von Android Wear und das mögliche Erscheinungsdatum der Apple iWatch die Köpfe debattierten, entwickelte HP bereits so etwas wie eine Smartwatch mit dem Namen HP-01. Wie The Verge meldet, kann das gute Stück nun zum Schnäppchenpreis von 14.500 Dollar – umgerechnet also mehr als 10.000 Euro – oder gegen einen angemessenen Preisvorschlag bei eBay erworben werden.

Luxus-Smartwatch aus einer anderen Zeit

Die Hewlett-Packard HP-01 gilt als erste jemals hergestellte Smartwatch und ging 1977 für einen damals ziemlich hohen Preis von 600 US-Dollar über die Ladentheke. Die ersten Smartwatch-Jünger hatten die Auswahl zwischen zwei goldenen Modellen und drei Versionen aus rostfreiem Stahl. Die Produktion der HP-01 wurde allerdings bereits 1979 wieder eingestellt – und die Smartwatch gilt nun als begehrtes Sammlerobjekt.

Prototyp aus Chrom mit Taschenrechner-Funktion

Doch der Smartwatch-Urvater, der derzeit bei eBay angeboten wird, ist noch aus einem anderen Grund aufmerksamkeitserregend: Der Verkäufer behauptet, dass es sich um einen Prototypen aus Chrom handelt, der nie in Serienproduktion ging. Der glückliche Käufer der HP-01 kann sich ganz besondere Features wie ein rotes LED-Display, eine Tastatur mit 28 Knöpfen, eine Stoppuhr und einen algebraischen Taschenrechner freuen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo Look: Alexa kann Euch nun auch sehen
Guido Karsten1
Amazon Echo Look
Amazon hat mit Echo Look ein neues Gadget vorgestellt, mit dem Ihr die KI-Assistenz Alexa nutzen könnt. Dieses Mal ist auch eine Kamera an Bord.
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.