HTC 10: Neues Teaservideo preist Kamera-Fähigkeiten an

Im HTC 10 soll hochwertige Kameratechnik stecken: Einem neuen Ankündigungsvideo von HTC unter dem Hashtag "#powerof10"erklärt das Unternehmen, das es wörtlich von der Idee besessen sei, seinen Kunden das beste Foto-Smartphone geben. In einer kurzen Szene sind sogar schon ein paar Daten zur Kamera zu sehen.

In dem Video werden vor allem unterschiedlichste Szenen dargestellt, in denen eine exzellente Smartphone-Kamera gefordert sein könnte. Dazu gehören laut des Teasers außer Sonnenauf- und Sonnenuntergängen auch Landschaften, Porträts und sich schnell bewegende Objekte. Während der Großteil des Videos keine konkreten Details zum erwarteten HTC 10 nennt, sind in einem kurzen Moment ganz am Ende ein paar Daten zu erkennen.

Vorstellung am 12. April

Die betreffende Szene zeigt den Tisch eines Konstrukteurs, auf dem einige Objektive und anderes Kamerazubehör, sowie einige Skizzen zu sehen sind. In einem winzigen Moment sind auf einem der Skizzenblätter drei handschriftliche Textzeilen zu erkennen: "Ultra Pixel Sensor", "OIS" und "Hi-Res 4k Video". Dies deutet darauf hin, dass zumindest eine Kamera im HTC 10 – wie schon früher vorhergesagt – einen Ultrapixel-Sensor enthält. Verwacklern dürfte ein optischer Bildstabilisator (OIS) entgegenwirken und zudem 4k-Videoaufnahmen möglich sein.

In der Videobeschriftung wird mit dem 12. April 2016 ein weiteres Mal der schon vorher bekannt gewordene vermutliche Enthüllungstermin genannt. Weitere Informationen sind dem Film nicht zu entnehmen. Laut eines früher veröffentlichten Teasers soll das HTC 10 außer einer guten Kamera auch die bislang besten BoomSound-Lautsprecher mitbringen. Gewissheit wird es aber wohl erst am 12. April geben, wenn das neue Spitzen-Smartphone womöglich zusammen mit einem Mittelklasse-Gerät vorgestellt wird.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?