HTC 10 unterstützt als erstes Android-Smartphone Apples AirPlay

Her damit !16
Das neue Topmodell HTC 10 enthält unter anderem eine 12-MP-Ultrapixel-Kamera
Das neue Topmodell HTC 10 enthält unter anderem eine 12-MP-Ultrapixel-Kamera(© 2016 HTC)

Das HTC 10 ist mit Apples AirPlay-Technologie ausgestattet: Damit unterstützt das neue HTC-Topmodell als erstes Smartphone mit Android-Betriebssystem die Drahtlos-Streamingtechnologie ab Werk, wie wir in unserem Hands-On herausgefunden haben. Allerdings bietet das Gerät dennoch nicht den AirPlay-Funktionsumfang wie etwa ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus.

Mit dem HTC 10 können Audiosignale per AirPlay an ein kompatibles Gerät wie das Apple TV (4. Gen) übertragen werden. Das Streamen von Bildern oder Videos wird mit diesem Smartphone allerdings noch nicht unterstützt. Dennoch überrascht es, dass sich HTC dafür entschieden hat, sein neues Topmodell mit dieser Apple-Technik auszustatten. Immerhin bietet auch Google mit seinem Chromecast-Dongle für Android die Möglichkeit, um Audio- oder Videodateien drahtlos zu streamen.

Andere Android-Smartphones lassen sich mit AirPlay nachrüsten

Wenn auch das HTC 10 das erste Android-Smartphone ist, welches AirPlay ab Werk bietet, konnten Nutzer anderer Modelle diese Funktion doch immerhin schon nachrüsten. Allerdings war dies nur über zusätzliche Apps möglich: Für die Anwendung AirAudio ist es sogar vonnöten, das Gerät zu rooten. Eine Liste von Nachrüstmöglichkeiten für AirPlay auf Android haben wir Euch an anderer Stelle zusammengestellt.

Dass HTC nun sein aktuelles Topmodell schon von Hause aus mit AirPlay ausstattet, zeigt auch, wie populär Apples Übertragungsstandard mittlerweile ist. Längst unterstützen nicht mehr nur Apple-Geräte AirPlay: Auch Hersteller wie Bose pflanzen die Technologie beispielsweise schon in ihr Sound-Hardware ein.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !7Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.