HTC Flyer: Verkaufsstart am 9. Mai in Europa

Seit kurzer Zeit gibt es ein Datum für den Verkaufsstart des HTC Flyer in Europa. So soll das erste vollwertige Android-Tablet aus dem Hause HTC am 9. Mai 2011 in den Läden zu finden sein.

Mit dem Flyer wagt der taiwanesische Hersteller HTC den Einstieg in das Tablet-Segment. Die Konkurrenz ist groß: Seit der Einführung des iPad wird der Markt von Apple regelrecht dominiert. Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass der Verkauf des ersten Android-Tablets vom Hersteller Motorola - das Motorola XOOM - unter den Erwartungen zurückbleibt.

Trotzdem hat HTC allen Grund zur Hoffnung. Haben sie mit ihren Smartphonen, die vor allem auf die Betriebssystem Android und Windows Phone setzten, dem iPhone doch schon entscheidende Marktanteile ablaufen können. So trägt HTC sicher einen großen Anteil an der Tatsache, dass heute bereits mehr Android-Phones als iPhones verkauft werden.

HTC Flyer im Fokus

Beim HTC Flyer handelt es sich um ein 7-Zoll-Tablet. Damit spielt es nicht in der Liga des Motorola XOOM oder des iPads, welche ca. 10-Zoll messen. Vielmehr könnte es ein Konkurrent beziehungsweise eine Alternative zum Samsung Galaxy Tab werden, welches ebenfalls 7-Zoll klein ist. Die Bildschirmauflösung beträgt maximal 1.024 x 600 Pixel und wird auf ein S-LCD-Display übertragen.

Im Inneren des HTC Flyer arbeitet ein Single-Core-Prozessor (Qualcomm 8255), der mit einem Takt von 1,5 GHz rechnet. Als Arbeitsspeicher wurden 1 GByte verbaute. 32 GB interne Speicher, der durch weitere 32 GB erweitert werden kann, sorgen für ausreichend Speicher.

Praktisch: Per Mini-HDM lässt sich das Bildsignal auf einen TFT oder Fernseher weitergeben. Außerdem verfügt das Flyer über WLAN-N (300MB), Bluetooth 3.0 und GPS. Es wird je ein Modul mit und ohne UMTS-Modul geben.

Kein Android 3.0 zum Marktstart

Beim HTC Flyer gibt es einen Kritikpunkt, der von Fans und Experten gleichermaßen bemängelt wird. Zum Verkaufsstart wird das Tablet nur mit der Android Version 2.4 ausliefern. Die extra für Tablets optimierte Version Android 3.0 Honeycomb, welches beispielsweise schon beim Motorola XOOM zum Einsatz kommt, soll erst später per Update nachgeliefert werden.

Das HTC Flyer soll ohne UMTS-Modul 500,- EUR kosten. Möchte man auch unterwegs Online gehen, muss man mit einem Kostenpunkt um die 650,- EUR rechnen. Man kann das Flyer bereits jetzt bei Amazon vorbestellen.