HTC One – Android-Flaggschiff mit reichlich Zubehör

Noch vor dem Start des Mobile World Congress in Barcelona hatte HTC das neue Android-Flaggschiff, das HTC One, vorgestellt. Das neue High End-Smartphone hat so einiges an Ausstattung und Features zu bieten, und auch mit Zubehör geizt HTC nicht.

Während Zubehör meist erst nach den dazugehörigen Geräten in den Handel kommt, bietet HTC schon jetzt entsprechende Produkte für das HTC One an. Nicht alle sind bereits verfügbar bzw. manche wohl auch schon ausverkauft, jedoch sollten sie noch im Laufe des Monats (wieder) zu haben sein.

Gut geschützt ist halb gewonnen – Schutzhüllen fürs HTC One

Eines der ersten Zubehör-Produkte, die man für ein neues Smartphone kauft, ist wohl eine passende Schutzhülle. Zwei Variante davon hat HTC im Angebot. Das HTC Klappetui HC V841 hat einen ausklappbaren Ständer an der Rückseite, mit dem das Smartphone aufgestellt werden kann – praktisch ist das vor allem dann, wenn man mehreren Leuten gleichzeitig etwas zeigen will. Aber auch zum Bilder oder Videos anschauen kann das eine feine Sache sein. 29,99 Euro kostet das Klappetui, es ist ab dem 16. März 2013 erhältlich. Das HTC Handygehäuse HC C840 ist laut HTC das offizielle Gehäuse für das HTC One. Es trägt so gut wie gar nicht auf und bringt mit einer roten Endkappe gleich noch Farbe ins Spiel. Auch das Display des HTC One wird durch die vorderen Kanten geschützt. Das HTC Handygehäuse HC C840 ist ebenfalls ab dem 16. März zu haben und kostet 19,99 Euro. HTC bietet übrigens auch eine Schutzfolie für das Display des HTC One an, die aber mit 10,94 Euro für zwei Folien vergleichsweise teuer ist. Hier lohnt es sich möglicherweise, auf einen anderen Hersteller zurückzugreifen.

Fetzige Schutzhülle fürs HTC One. (Bild: HTC)

Navi, Radio oder Telefon – das HTC One beim Autofahren

Auf einer Autofahrt will das Smartphone gut befestigt sein, wenn man es während des Fahrens nutzen will. Mit dem HTC Kfz-Kit CAR D160, der Auto-Halterung fürs HTC One, kein Problem. Die Kfz-Halterung wird an der Windschutzscheibe befestigt. Den Neigungswinkel kann man so einstellen, dass er sich optimal den eigenen Bedürfnissen anpasst. Im Lieferumfang enthalten ist auch ein USB-Ladegerät, sodass man das HTC One während der Fahrt problemlos laden kann. Außerdem wird die Bluetooth-Funktion auf dem Smartphone aktiviert, sobald es in die Halterung gesteckt wird, sodass man während der Fahrt telefonieren, aber beispielsweise auch Musik aufs Autoradio streamen kann. Das HTC Kfz-Kit CAR D160 ist ab dem 16. März für 49,99 Euro erhältlich. HTC bietet darüber hinaus mit dem HTC Car Mic CAR V100 auch einen Kfz-Bluetooth-Lautsprecher an. Mit einem Clip wird er an der Sonnenblende befestigt, er kann zum Telefonieren oder zum Musikhören genutzt werden. Für 49,74 Euro kann der Kfz-Bluetooth-Lautsprecher bei HTC bestellt werden.

Eine Extra-Portion Strom fürs HTC One

Für all diejenigen, die viel unterwegs sind und nicht immer eine Steckdose zur Hand haben ist ein externer Akku, über den das Smartphone aufgeladen kann wenn die Batterie schwächelt ein wichtiger Begleiter. Auch diesen bietet HTC an. Die HTC Externe Batterie für alle Handys mit microUSB ist nicht nur mit dem HTC One kompatibel, sondern wie der Name sagt mit allen Handys, die über einen Micro-USB-Anschluss verfügen und damit schon mal für alle Android-Smartphones. Der 6.000 mAh starke Akku versorgt das HTC One mit zusätzlichem Strom und verschafft ihm so längere Laufzeiten, ohne an die Steckdose zu müssen. Mit einem Preis von 54,72 Euro ist der Double Charge Akku sicherlich kein Schnäppchen, aber dafür ist er wie gesagt auch mit anderen Geräten kompatibel und kann zum Beispiel auch zum Laden einer Digitalkamera genutzt werden. Die externe Batterie ist bereits erhältlich.

Der externe Akku versorgt das HTC One unterwegs mit Strom. (Bild: HTC)

Musik für die Augen – stylisher Bluetooth-Lautsprecher

HTC hat auch an die Musik-Fans gedacht und zwar mit dem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher BS P100. Der kompakte und überaus stylishe Lautsprecher kann sogar mit zwei Geräten gleichzeitig via Bluetooth verbunden werden. Er macht sich sowohl im heimischen Wohnzimmer als auch im Büro gut, wo er dann zum Beispiel auch für Telefon-Konferenzen genutzt werden kann. Mit 99,- Euro ist auch der Bluetooth-Lautsprecher von HTC nicht ganz günstig, dafür macht er optisch aber auch richtig was her. Der Lautsprecher ist bereits auf Lager und kann direkt bestellt werden. Die Taiwanesen haben noch eine ganze Reihe Zubehör zu bieten, vom Bluetooth-Stereo-Headset bis zum Auto-Ladegerät. Außerdem verweist HTC auch auf verschiedene Schutzhüllen von Otterbox, die jedoch allesamt noch nicht lieferbar sind. Wer auf der Suche nach passendem Zubehör für das HTC One ist, der sollte einfach mal ein bisschen im HTC-eigenen Store stöbern.

Auch ein Design-Objekt: Der Bluetooth-Lautsprecher von HTC. (Bild: HTC)