HTC One M7 und M8: Android L-Update in 90 Tagen

Her damit !58
Das Update auf Android L soll für das HTC One M8 bis Februar bereitstehen
Das Update auf Android L soll für das HTC One M8 bis Februar bereitstehen(© 2014 CURVED)

Android L für Vorzeigemodelle von HTC: Das Unternehmen aus Taiwan hat über Twitter erneut bestätigt, dass die Smartphones HTC One (M7) und HTC One M8 innerhalb von 90 Tagen nach dem Erscheinen mit der neuesten Android-Version 5.0 Lollipop versorgt werden.

Zwar nannte HTC bislang keinen genauen Zeitplan, aber der grobe Rahmen für das Rollout des Updates steht somit fest, berichtet HTC Source. Google arbeitet noch an der Fertigstellung des Codes von Android 5.0 Lollipop – dieser soll aber spätestens ab dem 3. November 2014 zur Verfügung stehen.

@nickmgray We're aiming to update the HTC One (M8) to Android 5.0 within 90 days of receiving the final software from Google. Stay tuned!
— HTC (@htc) October 15, 2014

Zunächst nur für die USA?

Bereits im Juni 2014, nachdem Google Android L erstmals angekündigt hatte, hat HTC das Versprechen gegeben, die neue Version für das HTC One und das HTC One M8 innerhalb von 90 Tagen bereitzustellen. Der Tweet vom 15. Oktober ist also als erneute Bekräftigung dieser Absicht zu verstehen.

Allerdings hatte HTC im Sommer auch angekündigt, dass dieser Zeitrahmen für das HTC Advantage Programm gilt – und dieses ist nur in den USA verfügbar. Sollte der Code Anfang November den Entwicklern von HTC zur Verfügung stehen, sollten die Vorzeigemodelle zumindest in den USA Android L bis Anfang Februar erhalten. Anschließend dürfte es dann nicht mehr allzu lange dauern, bis die Smartphones auch hierzulande die neue Version 5.0 des Betriebssystems nutzen können.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller3
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller5
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !5Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.